Donnerstag, 21.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Radfahrer in Erlenbach verletzt

Polizei Obernburg

Erlenbach a.Main
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In Erlenbach ist am Mittwoch ein Radfahrer bei einem Unfall leicht verletzt worden.

Bei einem Unfall an der Kreuzung Elsenfelder Straße / Mechenharder Straße ist am Mittwochnachmittag gegen 16.55 Uhr ein Pedelecfahrer verunfallt. Der Rentner war mit seinem Rad auf der Elsenfelder Straße aus Richtung Klingenberg kommend unterwegs. An der Kreuzung mit der Mechenharder Straße missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden Mechenharders, der mit seinem Jeep Richtung Stadtmitte unterwegs war. Der Pedelecfahrer wurde von dem Jeep frontal erfasst und stürzte auf die Fahrbahn. Glücklicherweise zog er sich nur leichte Verletzungen zu. Der vorfahrtsberechtigte Jeep wurde im Frontbereich bei der Kollision leicht beschädigt.

 

Kleinwallstadt: Marihuana sichergestellt

Bei der Überprüfung eines Kleinwallstädters am Bahnhof in der Wallstraße haben Beamte der Polizei Obernburg eine geringe Menge Marihuana sichergestellt. Einer Streife war am Donnerstag gegen 02.05 Uhr ein junger Mann aufgefallen. Bei seiner Kontrolle stellten die eingesetzten Beamten eine geringe Menge Marihuana sicher, das der Kontrollierte in der Hosentasche mitführte.

 
Angetrunkene Fahrer in Mönchberg und Erlenbach unterwegs

Beamte der Polizei Obernburg haben am Mittwoch Abend, gegen 21.30 Uhr, im Rahmen einer Verkehrskontrolle einen angetrunkenen Mofafahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Kontrollierte fiel den Beamten wegen seiner deutlichen Fahne auf. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab 1,72 Promille. Hierauf war bei dem Mönchberger eine Blutentnahme fällig.

Erlenbach: Einen Monat Fahrverbot erwartet einen 65-Jährigen, den Beamte der Polizei Obernburg am Mittwochabend gegen 18.40 Uhr im Bereich Pfützenäcker angehalten hatten. Die Beamten stellten bei dem Mazdafahrer Alkoholgeruch fest, der Test am Alkomaten ergab 0,76 Promille.

 

Ladung in Niedernberg verloren

Ein Landwirt hat am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr im Bereich des Niedernberger Kreisverkehrsplatz auf einer Strecke von 300 Metern seine Ladung verloren. Der Fahrer hatte auf seinem Anhänger Gerste geladen, die zuvor geerntet worden war. Die Gerste wurde durch ein Reinigungsunternehmen von der Fahrbahn gekehrt. Hierbei kam es zu leichten Behinderungen im Berufsverkehr.

 

Wiesenbrand in Mömlingen

Ein Wiesenbrand ist am Mittwochnachmittag gegen 14.15 Uhr aus Mömlingen gemeldet worden. Hier war im Bereich der Hauptstraße eine Wiese in Brand geraten. Möglicherweise ist eine weggeworfene Zigarettenkippe brandursächlich. Bei den momentan herrschenden hohen Temperaturen und der großen Trockenheit wird um besondere Achtsamkeit gebeten. Der Mömlinger Kleinbrand konnte schnell abgelöscht werden, der Schaden an der Wiese ist gering. Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg: 06022 / 629 – 0

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!