Mittwoch, 25.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Postangestellter verhindert Betrug

Polizei Lohr
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Auf eine seit längerem bekannte Betrugsmasche ist ein 81-jähriger Rentner hereingefallen. Er erhielt die frohe Botschaft, dass er Empfänger eines Geldgewinnes in Höhe von 9000 Euro sei. Um in den Genuss des Gewinns zu kommen, sollte der Rentner vorab 450 Euro an einen Empfänger in der Türkei überweisen.

Postangestellter verhindert Betrug

Lohr Auf eine seit längerem bekannte Betrugsmasche ist ein 81-jähriger Rentner hereingefallen. Er erhielt die frohe Botschaft, dass er Empfänger eines Geldgewinnes in Höhe von 9000 Euro sei. Um in den Genuss des Gewinns zu kommen, sollte der Rentner vorab 450 Euro an einen Empfänger in der Türkei überweisen. Bei dem Versuch, die 450 Euro zu überweisen, erkannte ein Postangestellter die Masche des sogenannten „Gewinnversprechens“ und informierte die Polizei. So konnte die Überweisung verhindert werden. Der Rentner war von dem Gewinnversprechen so überzeugt, dass er trotz eines intensiven Aufklärungsgespräches noch immer auf einen Gewinn hofft.

Ladendiebin erwischt

Lohr Eine 51-jährige Frau wurde am Dienstag, 7.45 Uhr bei einem Diebstahl in einem Supermarkt in der Rexrothstr. erwischt. Die Frau hatte nur einen Teil ihrer Einkäufe bezahlt. Waren im Wert von 9,13 Euro, die sich noch in einer mitgeführten Tasche befanden, wollte die Frau nicht bezahlen.

Nach missglücktem Wendemanöver geflüchtet

Lohr Am Montag, 11.11.2013, gegen 16.20 Uhr kam es in der Rodenbacher Str. zu einem Verkehrsunfall mit 750 Euro Schaden. Eine 70-jährige VW-Fahrerin wollte auf der Fahrbahn wende. Hierbei stieß sie mit ihrem silbernen Polo gegen einen grauen Polo, der vor ihrem PKW stand und wartete. Dessen 43-jähriger Fahrer hatte den Anstoß des anderen Fahrzeuges bemerkt und stieg aus. Die 70-Jährige ignorierte jedoch das Unfallgeschehen und fuhr in Richtung Innenstadt davon.

Verkehrsunfall beim Abbiegen

Lohr a. Main, OT Rodenbach, Lkr. Main-Spessart  Am Dienstag, gegen 21.45 Uhr, bog ein 44-Jähriger mit seinem PKW von der Rodenbacher Str. nach links in die StStr. 2315 in Richtung Lohr ein. Hierbei übersah er offensichtlich einen aus Richtung Lohr kommenden PKW. Dessen 30-jähriger Fahrer versuchte noch auszuweichen, trotzdem kam es im Einmündungsbereich zu einem Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mussten, dürfte Totalschaden entstanden sein. Die Schadenshöhe beträgt rund 7000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und anschließenden Reinigung der Fahrbahn durch die Straßenmeisterei war die Straße halbseitig gesperrt. Frammersbach, Lkr. Main-Spessart Verkehrsunfall - geparkten PKW gestreift Trotz Gegenverkehrs fuhr am Dienstag, 12.11.2013, gegen 5 Uhr, in der Lohrer Str. eine 19-Jährige mit ihrem Auto an einem geparkten PKW vorbei. Hierbei unterschätzte sie wohl offensichtlich die Durchfahrtsbreite und streifte den geparkten PKW. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 6000 Euro.
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!