Mittwoch, 02.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Porschefahrer rast mit 195km/h über die Staatsstraße

Marktheidenfeld
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Staatsstraße 2312 zwischen Bischbrunn und Rohrbrunn schoss gestern Nachmittag ein 49-jähriger Porschefahrer den Vogel ab.
 
Rauschgift gefunden
Marktheidenfeld, Lkr. MSP
 
Bei einer Verkehrskontrolle am „Äußeren Ring“, gestern Nachmittag gegen 16.00 Uhr, wurde eine 29-jährige Opelfahrerin kontrolliert. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeuges wurden mehrere Kleinmengen Marihuana und Amfetamin aufgefunden. Ob die Betäubungsmittel ihr oder dem 33-jährigen Beifahrer gehören, muß noch geklärt werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden beide Personen wieder entlassen. Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz folgt.
 
Porschefahrer rast mit 195km/h über die Staatsstraße
Bischbrunn, Lkr. MSP
 
Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Staatsstraße 2312 zwischen Bischbrunn und Rohrbrunn schoss gestern Nachmittag ein 49-jähriger Porschefahrer den Vogel ab. Mit sage und schreibe 197 km/h bei erlaubten 100 km/h wurde er mittels Laserpistole gemessen. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld von rund Euro 600,--, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei.
 
Verkehrsunfall
Bischbrunn, Lkr. MSP
 
Ebenfalls auf der Staatsstraße 2312 berührten sich gestern gegen 10.25 Uhr ein silberfarbenen Pkw, Marke bislang unbekannt, und ein Pkw Opel. Der unbekannte Pkw scherte offenbar trotz Gegenverkehr aus um einen Bus zu überholen. Während des Überholvorgangs kam es dann auf der Gegenfahrbahn zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge. Durch ein Ausweichmanöver des geschädigten Opelfahrers nach rechts wurde ein größerer Schaden vermieden. Nähere Angaben zum Verursacherfahrzeug konnten nicht gemacht werden. Auf Grund des sehr hohen Verkehrsaufkommens müssten eigentlich andere Autofahrer diesen Vorfall beobachtet haben. Die Polizei Marktheidenfeld bittet deshalb, dass sich mögliche Zeugen unter Tel. 09391/9841-0, melden.
Polizei
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!