Freitag, 07.05.2021

Polizeieinsatz in der Aschaffenburger Innenstadt am Sonntagabend

Auseinandersetzung mit größerer Personengruppe - Passanten mit Maske angegangen

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Turbulente Szenen am Sonntagabend in der Aschaffenburger Innenstadt.

Main-Echo-User berichteten von mehreren Polizeiautos und auch Polizeihunden in der Herstallstraße.

Die Polizei Unterfranken postete nach am Abend folgenden Text und einen Aufruf  auf Facebook:

"In Aschaffenburg sollte eine größere Personengruppe einer Kontrolle unterzogen werden. Als Polizeibeamte die Personen, die allesamt keine Mund-Nase-Bedeckung getragen hatten, anhalten wollten, griffen diese unvermittelt die Einsatzkräfte an. Drei Personen wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Nachdem zahlreiche Unterstützungskräfte hinzugezogen wurden, beruhigte sich die Lage wieder. 
Im Vorfeld wurden Passanten, die eine Maske getragen hatten, aus der Gruppe heraus angegangen. Weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei Aschaffenburg zu melden."

Post der Polizei auf Facebook:

Näheres zum Vorfall berichten wir am Montag hier auf main-echo.de

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!