Mittwoch, 27.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Polizeibeamte in Mömlingen beleidigt

Polizei Obernburg

Obernburg
Kommentieren
3 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung sind Beamte der Polizei ernburg am Mittwoch früh gegen 07.50 Uhr gerufen worden.

Anwohner hatten hier beobachtet, dass ein junger Mann auf den Fahrer eines Kleintransporters einschlug und die Streife verständigt.

Als diese kurze Zeit später eintraf, war der Fahrer des weißen Transporters bereits weitergefahren, der aggressive Schläger allerdings noch vor Ort.

Auf Befragen zum Sachverhalt zeigte sich der nur schlecht deutsch sprechende Schläger unkooperativ und aggressiv, so dass er von den Beamten gefesselt werden musste. Während des Einsatzes beleidigte er hierbei die Polizeistreife und beruhigte sich erst, als ein Landsmann deeskalierend auf ihn einredete.

 
 
Den Schläger erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und  Beleidigung.

Diebstahl aus Auto in Erlenbach


Am späten Mittwoch Nachmittag hat ein noch Unbekannter aus einem Pkw diverse dort zurückgelassene Wertgegenstände entwendet. Eine Erbacherin hatte in der Zeit von 16.09.2020 19:45 (Mi) - 16.09.2020 21:45 Uhr ihren Pkw Ford vor einem Optikergeschäft in der Bahnstraße geparkt und einen Geschäftsbesuch gemacht. Vermutlich vergaß die Erbacherin, ihren weißen Fiesta zu verschließen. Dies nutzte der noch unbekannte Dieb, um aus dem Fußraum des Pkws eine Aktentasche mit diversen Unterlagen, einem I-phone und I-Pod und diversen Scheckkarten zu entwenden.

 
 
Durch einen Erlenbacher wurde die Aktentasche und Teile der Beute im Bereich des Erlenbacher Mainufers wieder aufgefunden. Der angerichtete Diebstahlsschaden dürfte im vierstelligen Bereich liegen.

Betäubungsmittel in Obernburg sichergestellt


Am Mittwoch Abend gegen 23.50 Uhr haben Beamte der PI Obernburg in der Ottostraße zwei junge Männer überprüft, nachdem diese sich bei Erblicken der Streife aus dem Staub machen wollten.

 
 
Auf Nachfrage für ihr Verhalten räumte einer der beiden ein, eine geringe Menge Amfetamin und Marihuana mit sich zu führen. Die Beamten fanden das Betäubungsmittel schließlich in der mitgeführten Tasche des Obernburgers.

Bei einer weiteren Kontrolle am Donnerstag früh gegen 01:30 Uhr in Elsenfeld in der Bahnhofsstraße haben Beamte bei einem 19-Jäjhrigen ebenfalls eine geringe Menge Marihuana sichergestellt. Der Elsenfelder hatte sein Betäubungsmittel in einer Bauchtasche versteckt.

 
 
Beide Betäubungsmittelkonsumenten wurden zur PI Obernburg verbracht und nach Durchführung der polizeilichen Ermittlungen und ED-Behandlung wieder nach Hause entlassen.

Mit E-Scooter unter Drogeneinfluss in Klingenberg unterwegs


Ein junger Klingenberger ist am Donnerstag früh gegen 02.40 Uhr einer Streife der PI Obernburg in Klingenberg in der Rathausstraße aufgefallen. Als die Beamten den Scooterfahrer und seinen fahrbaren Untersatz überprüften, stellten sie bei dem 20-Jährigen drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Der Klingeberger räumte auf Vorhalt ein, sich zuvor mehrere Joints „reingezogen“ zu haben. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an.

 
 
Fahrzeug in Obenrburg angefahren


In den letzten Tagen, zwischen 12.09.2020 16:00 (Sa) - 16.09.2020 17:30 (Mi) ist in der Burenstraße ein ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkter Pkw Volvo angefahren worden. Vermutlich fuhr ein noch unbekannter Fahrzeugführer in der Einbahnstraße beim Rückwartsfahren gegen das Fahrzeug und beschädigte dieses leicht. Der angerichtet Sachschaden beträgt ca. 300 Euro.

 
 
Rennrad gegen Pkw in Elsenfeld


Am Mittwoch Nachmittag gegen 17:05 Uhr, ist ein Rennradfahrer in der Höhenstraße verunfallt. Der Radsportler war innerorts unterwegs Richtung Hofstetten und war sich nicht mehr sicher, ob er richtig gefahren war. Während er zur Orientierung nach hinten blickte fuhr er gegen eine am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Polo. Dieser wurde bei der Kollision im Bereich des Kofferraumes beschädigt. Der Rennradler blieb glücklicherweise unverletzt, der entstandene Schaden an Rad und Pkw beträgt mehrere Hundert Euro.

 
 
Auf Wörther Kundenparkplatz angefahren


Ein 67jähriger Rentner ist am Mittwoch nachmittag gegen 14.30 Uhr auf dem Kundenparkplatz des Lidl-Marktes angefahren worden. Zur Unfallzeit fuhr ein Erlenbacher mit seinem VW Passat rückwärts aus seinem Parkplatz aus. Er übersah hierbei den Miltenberger Radler, der gerade hinter dem Passat vorbeifuhr. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam der Rentner mit seinem Rad zu Fall und zog sich leichte Verletzungen an den Knien zu. Der Verunfallte wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Erlenbacher Klinikum verbracht. Insgesamt entstand an Pkw und Rad Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

 
 
Unfallflucht-Pkw in Kleinwallstadt verkratzt


In der Zeit von 15.09.2020 16:00 (Di) - 16.09.2020 10:00 (Mi) ist in der Jahnstraße ein Pkw erheblich beschädigt worden.

Eine Kleinwallstädterin hatte ihren schwarzen VW Golf Plus auf einem eingezeichneten Parkplatz in der Jahnstraße abgestellt Am Mittwoch Vormittag bemerkte sie, dass ihr Fahrzeug auf der gesamten linken Fahrzeugseite vom Kotflügel über beide Türen verkratzt war. Weiterhin war der linke Außenspiegel total demoliert.

 
 
An dem beschädigten Fahrzeug konnte blauer Farbabrieb, der vom unfallverursachendem Fahrzeug stammen dürfte, festgestellt.

Insgesamt dürfte sich der Unfallschaden auf ca. 6000 Euro belaufen.

Großwallstadt: Thujahecke verbrannt


Bei einem Brand in der Obernburger Straße sind am Mittwoch Nachmittag gegen 14.30 Uhr mehrere Thujasträucher verbrannt.

 
 
Ein Großwallstädter hatte zu dieser Zeit gerade seinen Garten gegossen, als er bemerkte, dass seine Hecke in Brand geraten ist. Gemeinsam mit zwei Anwohnerinnen gelang es dem Rentner, das Feuer abzulöschen. Auch die Helfer der Großwallstädter Wehr waren mit vor Ort.

Die Ursache für den Ausbruch des Feuers ist unbekannt.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!