Samstag, 15.05.2021

Polizei wird zu angeblich sterbender Frau gerufen - Im Bett liegt nur ein Kuscheltier

Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Gegen 07:00 Uhr teilt eine 54-Jährige telefonisch bei der Polizei mit, dass ihre 97-jährige Mutter zu Hause im Sterben liegen würde. Die Mutter befände sich in ihrem Bett und sei erst kürzlich aus den USA zurückgekehrt. Zusammen mit der Tochter suchte die Streife das Schlafzimmer der im Sterben liegenden auf, die sich jedoch nicht aus dem Schlaf erwecken ließ.

Kuscheliger Polizeieinsatz

Mömlingen
Gegen 07:00 Uhr teilt eine 54-Jährige telefonisch bei der Polizei mit, dass ihre 97jährige Mutter zu Hause im Sterben liegen würde. Die Mutter befände sich in ihrem Bett und sei erst kürzlich aus den USA zurückgekehrt. Zusammen mit der Tochter suchte die Streife das Schlafzimmer der im Sterben liegenden auf, die sich jedoch nicht aus dem Schlaf erwecken ließ. Auch mehrere Weckversuche durch die Tochter und die Information, dass die Polizei jetzt endlich da sei verliefen erfolglos - lag in dem Bett statt einer Frau doch nur ein Stoffkuscheltier, das die offenbar psychisch erkrankte Mitteilerin stetig ansprach und behütend zugedeckt hatte.

Betrunkener Pkw-Fahrer schwach auf der Brust 
 
Gegen 01:30 Uhr fiel bei einer Verkehrskontrolle ein 24jähriger Pkw-Fahrer im Knabenweg durch Alkoholisierung auf. Der Mann erreichte bei einem Atemtest vor Ort einen Wert von 0,64 Promille. In der Polizeidienststelle konnte der Fahrer dann aufgrund unzureichendem Atemvolumens keinen beweiskräftigen Test mehr ausführen und musste deshalb eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.
 
Wildunfall mit Reh  
Kleinwallstadt
Um 22:30 Uhr erfasste ein Pkw auf der außerörtlichen Staatsstr. 2309 zwischen Kleinwallstadt und Elsenfeld ein Reh, das über die Fahrbahn wechselte. Am Pkw entstand eine Schaden von 1500 Euro - das Tier suchte das Weite.
 
Flüchtiger wird in Hotel festgenommen
Kleinwallstadt
Polizeil. Erkenntnisse führten in den frühen Abendstunden zur Festnahme eines per Haftbefehl Flüchtigen, der in einem Hotel abgestiegen war. Der Mann wurde wegen Diebstahls gesucht und in seinem Hotelzimmer angetroffen. Dort wurden auch diverse hochwertige Elektrogeräte aufgefunden, die offensichtlich nicht im rechtmäßigen Eigentum des Mannes stehen.
 
Unfallflucht
Sulzbach a.Main
An einem, an der Hauptstraße geparkten Pkw wurde in der Zeit von 19 bis 19:55 Uhr der linke Außenspiegel abgefahren - Sachschaden 200 Euro. Der Verursacher ist bislang nicht bekannt.
 
Jugendliche mit frisierten Gefährten ohne Führerschein unterwegs
Wörth a.Main
In den späten Nachmittagstunden wurden durch eine Streife insgesamt drei Jugendliche mit ihren jeweiligen Mofas überprüft. Bei jedem Kfz wurden technischen Manipulationen festgestellt, die zum Erlöschen der Betriebserlaubnis und zur Fahrerlaubnispflichtigkeit führten. Der erreichte Geschwindigkeitshöchstwert lag bei ca. 60 km/h. Die Jugendlichen, zwei Jungen und ein Mädchen, erwartet nun ein Strafverfahren mit zumindest richterlicher Ermahnung und Verpflichtung zur Ableistung von gemeinnütziger Arbeitsleistung.
 
Wildunfall mit Reh
Röllbach
Gegen 14 Uhr erfasste ein Pkw auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Röllfeld und Röllbach ein Reh, das über die Fahrbahn wechselte. Am Pkw entstand eine Schaden von 750 Euro.
 
Auffahrunfall
Obernburg
Auf der Mainbrücke kam es im Bereich der Auffahrt zur B469 um 12:25 Uhr zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkw -  Gesamtschaden 2500 Euro.


 
 
Polizei Obernburg
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!