Montag, 30.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Polizei findet beschädigten Golf - dann den angetrunkenen Fahrer

Polizei Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In der Ebersbacher Straße in Aschaffenburg hatte einen Polizeistreife am Samstagmorgen einen beschädigten Golf entdeckt. Auf der Suche nach dem Halter fanden die Beamten dann den Enkel des Halters, der mit dem Wagen von der Straße gerutscht war. Der Alkoholtest beim Fahrer ergab noch 1 Promille.

Stadt Aschaffenburg

Enkel verursacht alkoholisiert Verkehrsunfall

Am Samstag, in den frühen Morgenstunden, stellten Beamte der Aschaffenburger Polizei in der Ebersbacher Straße einen beschädigten Pkw VW Golf fest. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Enkel des Halters mit dem Fahrzeug unterwegs und gegen 05.30 Uhr von der Fahrbahn abgekommen war. Nachdem dieses nicht mehr fahrbereit war, ließ er es in der Ebersbacher Straße zurück. Zu Hause konnten die Polizei den Enkel dann antreffen. Nachdem eine Überprüfung auf Alkohol einen Wert von ca. 1 Promille ergab, wurde auf der Dienststelle eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Wo die genaue Unfallstelle war, muss noch ermittelt werden. Der Schaden am Golf beträgt ca. 5000 Euro.


Frau nach Unfall leicht verletzt

Am Samstag, kurz nach 23.00 Uhr, kam es an der Kreuzung Aschaffstraße/Dorfstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer Leichtverletzten. Dort missachtete die Fahrerin eine Citroen die Vorfahrt eines Toyota, der die Aschaffstraße in Richtung Lohmühlstraße befuhr, wodurch es zu einem massiven Zusammenprall kam. Im Fahrzeug der Unfallverursacherin, dessen gesamte rechte Seite verschrammt war, zog sich eine Mitfahrerin eine Fraktur an der Schulter sowie ein HWS-Syndrom zu. Sie wurde ins Klinikum Aschaffenburg eingeliefert. An den beiden, noch fahrbereiten Fahrzeugen, entstand ein Schaden von ca. 7300 Euro.
 

Vandalismus bei nicht genehmigter Party

Ein auswärts wohnender Geschädigter stellte bei der Überprüfung seines Grundstückes in der Obernauer Straße fest, dass der Garten und Keller, vermutlich während einer ihm nicht bekannten Party in der Zeit von Freitag , 21.00 Uhr bis Samstag, 01.54 Uhr, verwüstet wurde. So war auch das Kellerfenster eingetreten, wodurch zwei Regale, die direkt dahinter standen, umfielen. Der Inhalt der Regale stürzte auf den Boden und wurde beschädigt bzw. zerstört. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.


Betonskulpturen entwendet

Bereits am Freitag, gegen 22.00 Uhr, machten sich drei Unbekannte auf einem Gelände in der Südbahnhofstraße zu schaffen. Als der Grundstückseigentümer diese vom Balkon aus anrief, verschwanden sie in einem dunklen Pkw. Später stellte der Geschädigte fest, dass fünf Betonskulpturen im Wert von 400 Euro verschwunden waren.
Hinweise erbittet die Polizei Aschaffenburg unter der Tel.-Nr. 06021/857-2230.

Kreis Aschaffenburg

Vorfahrtsunfall

Großostheim Am Samstag, gegen 17.25 Uhr, wollte die Fahrerin eine Pkw Fiat von der Wißlerstraße nach links in die Untere Stockstädter Straße einbiegen. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden Pkw Opel, wodurch es zum Zusammenprall kam. Beide Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Gesamtschaden wird auf 4200 Euro geschätzt.

Fahrzeug verkratzt - 2500 Euro Schaden

Großostheim Als die Halterin am Samstag, gegen 08.00 Uhr, zu ihrem Pkw Suzuki zurückkam, musste sie eine traurige Feststellung machen. Auf der linken Fahrzeugseite waren frische tiefe Kratzer, der Schaden beträgt ca. 2500 Euro. Nach ersten Erkenntnissen muss sich der unbekannte Täter bei seiner Tat abgeduckt haben. Die Tatzeit muss von Freitag, 21.30 Uhr bis Samstag, 08.00 Uhr gewesen sein.

Hinweise erbittet die Polizei Aschaffenburg unter der Tel.-Nr. 06021/857-2230.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Aschaffenburg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!