Freitag, 04.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Parkplatzrempler - Verursacher haut ab

Polizei Alzenau
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Dienstagnachmittag, zwischen 14.00 und 16.00 Uhr, wurde auf einem Parkplatz im Krohbergweg die Frontpartie eines dort abgestellten Citroens durch ein bislang unbekanntes anderes Fahrzeug beschädigt.

Außenspiegel ab- und weggefahren

Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg. Während des Wasserloser Faschingsumzuges, also am Dienstagnachmittag zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr, wurde an einem im Mühlweg geparkten VW Golf der linke Außenspiegel abgefahren, wodurch ein Sachschaden von ca. 250 Euro entstand. Der Pkw stand am Ortsausgang rechts in Richtung Wasserlos auf dem dortigen Grünstreifen. Der Verursacher fuhr weiter.

Parkplatzrempler - Verursacher haut ab

Mömbris, Lkrs. Aschaffenburg. Am Dienstagnachmittag, zwischen 14.00 und 16.00 Uhr, wurde auf einem Parkplatz im Krohbergweg die Frontpartie eines dort abgestellten Citroens durch ein bislang unbekanntes anderes Fahrzeug beschädigt. Auch dessen Fahrer machte sich aus dem Staub, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern.

Betrunken am Steuer

Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg. Am späten Dienstagnachmittag, gegen 16.40 Uhr, wurde in der Dieselstraße eine 58-jährige Pkw-Fahrerin einer Verkehrskontrolle unterzogen, wobei die Beamten deutlichen Alkoholgeruch in ihrer Atemluft wahrnahmen. Dies wurde durch einen Alkotest auch bestätigt, der einen Wert von 1,36 Promille ergab. Somit wurde eine Blutentnahme bei ihr durchgeführt, ihr Führerschein noch an Ort und Stelle sichergestellt und ein Strafverfahren gegen sie wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Kahl am Main, Lkrs. Aschaffenburg. Kurz nach 22.00 Uhr am späten Dienstagabend wurde in der Hanauer Landstraße (B 8) in Kahl ein alkoholisierter 52jähriger Mann hinter dem Steuer seines Pkw erwischt. Bei ihm ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von annähernd einem Promille.

Alzenau-Wasserlos, Lkrs. Aschaffenburg. In der Nacht zum Mittwoch, kurz vor Mitternacht, wurde in der Bezirksstraße schließlich der letzte Alkoholsünder des Tages aus dem Verkehr gezogen. Bei dem 49jährigen Pkw-Lenker zeigte der Alkomat 0,88 Promille an.

Die beiden letztgenannten Verkehrsteilnehmer erwartet nun jeweils ein Bußgeld von 500 Euro, ein Fahrverbot von einem Monat sowie ein Eintrag von vier Punkten in der Flensburger Verkehrssünderkartei.

Pkw-Scheiben zerstört

Mömbris-Gunzenbach, Lkrs. Aschaffenburg. In der Nacht zum Dienstag wurden an einem in einem Hofraum in der Pfarrer-Franz-Straße abgestellten VW-Bus, T5, zwei Scheiben auf der Beifahrerseite vermutlich mittels eines spitzen Gegenstandes zum Platzen gebracht. Der Sachschaden dürfte sich auf weit über 1.000 Euro belaufen.

Wer zu den geschilderten Straftaten sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Alzenau in Verbindung zu setzen (Tel. 06023/944-0).

 

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Alzenau

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!