Montag, 25.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen in geklautem VW unterwegs

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Samstagnachmittag, gegen 13.45 Uhr, kontrollierte die Verkehrspolizei an der A3 bei Weibersbrunn einen VW Polo mit belgischer Zulassung.

Bei der Überprüfung des Kleinwagens durch die vor Ort befindlichen Streifenbesatzungen der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach konnte festgestellt werden, dass der  VW in Belgien als gestohlen gemeldet wurde. Bei der Inaugenscheinnahme des 31-jährigen Fahrers ergab sich zudem der Anfangsverdacht, dass dieser unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln steht. Außerdem gab der 31-jährige selbst an, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Der 31-jährige musste sich im Krankenhaus einer Blutprobe unterziehen. Der VW wurde vor Ort sichergestellt und abgeschleppt. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung und Zahlung einer Sicherheitsleistung wurde er aus dem Polizeigewahrsam entlassen.    

Außerdem ereigneten sich auf den Autobahnen und deren Parkplätzen am Bayerischen Untermain insgesamt einfach gelagerte Verkehrsunfälle. Hierbei wurde glücklicherweise niemand verletzt, der Gesamtsachschaden liegt bei ca. 4.200 Euro. Es entstanden durch die Unfälle keine relevanten Verkehrsstörungen.

VPI Aschaffenburg/mkl

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!