Samstag, 28.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Nachbarn streiten - 74-Jähriger haut 80-Jährigem Stock an den Kopf

Polizei Miltenberg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In Dorfprozelten gerieten am frühen Mittwoch Morgen zwei Nachbarn in einen heftigen Streit.

Nachbarschaftsstreit

Dorfprozelten In Dorfprozelten gerieten am frühen Mittwoch Morgen zwei Nachbarn in einen heftigen Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug ein 74-Jähriger seinem 80-jährigen Nachbarn mit einem Holzstock auf den Kopf. Der 80-Jährige wurde dadurch am Kopf verletzt. Die eintreffende Polizeistreife trennte die beiden Streithähne. Den Schläger erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körper- verletzung.

19-jähriger Pkw-Fahrer zu schnell unterwegs

Bürgstadt Am Mittwoch, gegen 19:00 Uhr, fuhr der 19-jährige Polo-Fahrer offensichtlich mit überhöhter Geschwindigkeit durch eine 90-Grad-Kurve und kam deshalb auf die Gegenfahrbahn und anschließend nach links von der Straße ab. Der Pkw überfuhr ein Verkehrszeichen und beschädigte sich dadurch die Ölwanne, bevor er schließlich frontal gegen einen Baum prallte.
Das Verkehrszeichen wurde zerstört und der Baum erheblich beschädigt. An dem Pkw Polo entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Er war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

32-Jähriger mit Haschisch erwischt

Miltenberg In den frühen Morgenstunden des 12.07.2012 wurde ein 32-jähriger Miltenberger durch die Polizeistreife mit seinem Fahrrad kontrolliert. Bei der Kontrolle konnte bei dem Mann ein Gramm Haschisch aufgefunden werden. Zudem stellten die Beamten fest, dass er einen abgelaufenen Personalausweis bei sich hatte. Der abgelaufene Personalausweis wurde einbehalten und den jungen Mann erwartet jetzt eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss

Miltenberg Am Mittwoch, 11.07.2012, gegen 22:00 Uhr, wurde ein Pkw-Fahrer aus Miltenberg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten typische Drogenausfall- erscheinungen bei dem Pkw-Fahrer fest. Da aufgrund des durchgeführten Drogenschnelltestes feststand, dass der Passat-Fahrer offensichtlich Amphitamin eingenommen hatte, musste er sich im Krankenhaus Miltenberg einer Blutprobe unterziehen. Nach Auswertung der Blutprobe und des amtlich festgestellten Ergebnisses muss der Betroffene mit empfindlicher Strafe und einer Führer- scheinabgabe rechnen.

53-jähriger Fahrradfahrer betrunken unterwegs

Miltenberg Am Mittwoch, 11.07.2012, gegen 21:00 Uhr, wurde durch die Streife in Miltenberg ein 53-jähriger Fahrradfahrer kontrolliert. Die Beamten stellten erheblichen Alkoholgeruch bei dem Fahrradfahrer fest. Bei einem anschließend durchgeführten Alkotest stellte sich heraus, dass der Radfahrer 1,66 Promille hatte. Ihm wurde im Krankenhaus Miltenberg Blut abgenommen. Die Polizeistreife stellte sein Fahrrad sicher.

Vorfahrt missachtet

Dorfprozelten Am Mittwoch, gegen 18:00 Uhr, kam es in Dorfprozelten zu einem Verkehrsunfall ohne Verletzte. Ein 63-jähriger Renault-Fahrer missachtete an der Straße an der Bogenklinge die Vorfahrt eines von rechts kommenden Pkws. Beide Pkws stießen auf der Kreuzung zusammen. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Die beiden Pkws wurden erheblich beschädigt.

Unfallflucht

Kleinheubach In der Mittagszeit wurde in Kleinheubach, In der Seehecke, ein Pkw Peugeot, am hinteren rechten Kotflügel angefahren. Offensichtlich wurde der Peugeot durch einen ausparkenden Pkw beschädigt. Der Unfallverursacher kümmerte sich jedoch nicht um den Schaden sondern fuhr einfach davon. An dem beschädigten Pkw ist ein Sachschaden von mindestens 500 Euro entstanden.

Rosendieb

Großheubach Bisher Unbekannte haben in Großheubach, auf dem Radweg zwischen Großheubach und Miltenberg auf einem Feld über 20 Stock- und Buschrosen herausgerissen und mitgenommen. Der unbekannte Täter hat auf der Ackerfläche aus den verschiedenen Pflanzreihen sich die schönsten Rosen herausgesucht und diese mitgenommen. Dadurch ist einer Großheubacher Gärtnerei ein Schaden von über 1.000 Euro entstanden.

Ukrainischer Schiffsführer festgenommen

Miltenberg Bei einer Überprüfung eines 57-jährigen ukrainischen Mannes durch die Streife wurde festgestellt, dass dieser mit einem internationalen Haftbefehl gesucht wurde. Die weiteren Recherchen ergaben, dass der Binnenschiffer von der Slowakai wegen eines Verstosses gegen die Schifffahrtsverordnung zur Festnahme ausgeschrieben war. Der ukrainische Mann wurde zunächst in die Arrestzelle der Polizei Miltenberg gebracht und wird am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt, bevor er dann vermutlich in ein Gefängnis in der Slowakai überführt wird.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Miltenberg
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!