Dienstag, 18.05.2021

Nach Streit in Gaststätte zwei Frauen geschlagen

Polizei Gemünden

Gemünden a.Main
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei einem Streit in einer Gemündener Gaststätte ist eine Frau am frühen Sonntagmorgen handgreiflich geworden. Sie soll einer Frau einen Faustschlag in den Rücken verpasst und eine zweite umgestoßen haben.

In der Nacht zum Sonntag, gegen 1  Uhr, befanden sich zwei Frauen und zwei junge Männer in einer Gaststätte in der Obertorstraße. Hierbei geriet sie mit einer Frau zunächst verbal in Streit. Die Unbekannte soll dann einer 56-jährigen Frau einen Faustschlag in den Rücken verpasst und eine 18-Jährige mit beiden Händen umgestoßen haben. Beim Eintreffen war die Beschuldigte nicht mehr vor Ort. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Körperverletzung.

Ungebetene Gäste - 19-Jährigen geschlagen und Auto beschädigt

Burgsinn, Lkr. Main-Spessart. In der Nacht zum Samstag fand in einem Bauwagen in der Waldabteilung „Schlifterstal“ eine Geburtstagsfeier statt. Hier erschienen jedoch auch mehrere uneingeladene Gäste. Zwischen diesen und einem Gast kam es zum Streit, bei dem der 19-Jährige geschlagen und an der Nase verletzt wurde. Ein weiterer Jugendlicher beschädigte noch einen Pkw Audi. Der Sachschaden wird auf ca. 1000,- Euro geschätzt. Anschließend flüchteten die Täter. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung an Pkw.

Mit falschem Zwanziger bezahlt

Gemünden a.Main, Lkr. Main-Spessart. Am Freitagabend wollte ein 48-jähriger Mann mit einem gefälschten 20 Euro Schein einkaufen. Dies fiel jedoch an der Kasse auf. Der Geldschein wurde einbehalten und die Polizei verständigt. Der 48-Jährige gab an, den Geldschein gefunden zu haben. Die Polizei ermittelt wegen Inverkehrbringen von Falschgeld.

Beim Ausparken an geparktem Pkw hängen geblieben

Gemünden a.Main, Lkr. Main-Spessart. Am Samstagabend gegen 22.30 Uhr blieb ein 50-jähriger Autofahrer beim Ausparken in der Mainstraße mit der Anhängerkupplung seines Pkw Seat an einem anderen geparkten Pkw Seat hängen geblieben. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300,- Euro.

Wildunfälle

Gössenheim, Lkr. Main-Spessart. Am Samstagabend gegen 19:50 Uhr befuhr ein 57-jähriger Autofahrer die Umleitungsstrecke von Hammelburg nach Gemünden. Kurz nach Sachsenheim querte ein Reh die Fahrbahn. Das Wild wurde vom Pkw Opel des 57-Jährigen erfasst und getötet. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 1000,- Euro.

Burgsinn, Lkr. Main-Spessart. In der Nacht zum Samstag, gegen 02:40 Uhr, befuhr ein 46-jähriger Autofahrer die Staatsstraße 2303 von Burgsinn in Richtung Fellen, als ein Reh die Fahrbahn querte. Das Reh überlebte den Zusammenstoß nicht. Am Pkw Ford entstand geringer Sachschaden.

Mittelsinn, Lkr. Main-Spessart. Am Freitagmorgen gegen 07:30 Uhr befuhr ein 42-jähriger Autofahrer die Staatsstraße 2304 von Obersinn in Richtung Burgsinn. Auf Höhe von Mittelsinn querte ein Reh die Fahrbahn und kollidierte mit der linken Front seines Pkw Toyota. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000,- Euro.

Wer vermisst ein Kinderfahrrad?

Gemünden a. Main, Lkr. Main-Spessart. Am Sonntag fanden Passanten in einem Gebüsch oberhalb des Baumarktes in der Würzburger Straße ein Kinder-/Jugendfahrrad. Dieses lag offenbar schon länger dort. Der Eigentümer kann sich mit dem Fundamt der Stadt Gemünden in Verbindung setzen.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!