Mittwoch, 02.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Motorradfahrschülerin mit Schwierigkeiten - kurioser Unfall in Alzenau

Alzenau
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine 48-jährige Motorrad-Fahrschülerin hat am Freitag in Alzenau einen kuriosen Unfall gebaut.
Am späten Freitagvormittag gegen 11.15 Uhr erhielt die Frau von ihrem hinter ihr in einem Pkw herfahrenden Fahrlehrer die Anweisung ihr Zweirad vor einem Anwesen in der Siemensstraße zum Stehen zu bringen. 

Aufgrund eines Fahr- bzw. Bedienungsfehlers gelang ihr dies jedoch nicht, so dass sie doch relativ heftig gegen den Zaun des Anwesens fuhr und diesen aus der Verankerung riss. Unglücklicherweise fiel der Zaun nun gegen das am Haus stehende Baugerüst, wodurch nun dessen Haltebolzen brachen. Das Gerüst neigte sich infolgedessen zwar gefährlich zur Seite, fiel aber glücklicherweise nicht um. Die Fahrschülerin selbst stürzte nach dem Aufprall vom Krad, zog sich aber zum Glück nur diverse Prellungen zu und konnte das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung bereits wieder verlassen. An Zaun, Gerüst und Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Vorfahrtsverletzung  -  nur Blechschaden
 
Kahl am Main, Lkrs. Aschaffenburg. Am Freitag gegen 18.00 Uhr wollte ein 79jähriger VW-Fahrer von der untergeordneten Friedenstraße nach rechts in die Aschaffenburger Straße (ehemalige B 8) abbiegen, übersah dabei aber den von links kommenden vorfahrtsberechtigten Mercedes eines 30jährigen Mannes. Dieser konnte nicht mehr ausweichen bzw. abbremsen und fuhr dem Golf in die linke Fahrzeugseite. Verletzt wurde zum Glück niemand, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.
 
Keine Handbremse, kein Gang  -  Pkw macht sich selbstständig
 
Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg. Um 18.15 Uhr am Freitag parkte eine 38jährige VW-Fahrerin auf dem Parkplatz des Gymnasiums in der Brentanostraße und entfernte sich. Da sie auf dem leicht abschüssigen Gelände aber weder die Handbremse anzogen, noch einen Gang eingelegt hatte, rollte der Golf nach hinten weg und touchierte wenige Meter weiter einen geparkten Toyota Starlet. Die Schadenshöhe steht noch nicht genau fest, dürfte aber nicht all zu hoch ausfallen.
 
Mit zwei Promille durch Hörstein
 
Alzenau-Hörstein, Lkrs. Aschaffenburg. Gegen 22.00 Uhr am Freitagabend wurde in der Dettinger Straße ein deutlich alkoholisierter Ford-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Nachdem ein Alkotest bei dem 39jährigen genau 2,0 Promille ergab, musste er die obligatorische Blutprobe  über sich ergehen lassen und seinen Führerschein noch an Ort und Stelle abgeben. Er sieht nun einer Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr entgegen.

Polizei
 
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!