Sonntag, 17.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Motorradfahrerin verletzt sich in Wörth schwer

Polizei Obernburg

Wörth a.Main
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In Wörth ist es am Sonntag zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Motorradfahrerin schwer verletzt wurde.

Eine Motorradfahrerin ist am Sonntagabend gegen 18:50 Uhr schwer verletzt worden. Die 47-Jährige war auf der Landstraße in Richtung Wörther Innenstadt unterwegs. Vermutlich aus Unachtsamkeit prallte die Klingenbergerin ungebremst auf einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten BMW. Hierbei zog sich die Motorradfahrerin erhebliche Verletzungen zu. Anwohner hatten den Unfall akustisch wahrgenommen und waren der Verunfallten, die noch um Hilfe rief, zu Hilfe gekommen. Sie leisteten Erste Hilfe bis zum Eintreffen des BRK. Die Verunfallte wurde ins Aschaffenburger Klinikum eingeliefert. Ihr Motorrad war ein Totalschaden, der geparkte BMW wurde nur leicht beschädigt.

 

Einbruch in Bienenhaus in Wörth

Ein noch Unbekannter ist zwischen Samstag und Sonntag in ein Bienenhaus im Bereich der Landstraße, Verlängerung des Radweges Richtung Obernburg, eingebrochen. Der Dieb hatte es auf mehrere leere Bienenkästen und Mittelwandwaben abgesehen. Diese dürften mittels eines Sackkarrens abtransportiert worden sein. Der angerichtete Schaden beträgt 500 Euro.

 

Unfallflüchtiger Motorradfahrer in  Mönchberg

Dank einer aufmerksamen Zeugin ist eine Unfallflucht vom Wochenende geklärt worden. Die Freudenbergerin hatte am Sonntagnachmittag beobachtet, wie ein junger Motorradfahrer auf der Kreisstraße bei Fahrbahnglätte seitlich wegrutschte und in einen neben der Fahrbahn an einem Waldweg geparkten VW-Bus schlidderte. Dieser wurde durch den Anprall des Krades beschädigt, Sachschaden etwa 1000 Euro. Die Zeugin leistete dem gestürzten Fahrer noch Hilfe und forderte den Verunfallten auf, auf die Geschädigten zu warten oder die Polizei vom Unfall zu verständigen. Danach verließ sie die Unfallstelle. Der junge Mann machte sich allerdings nach seinem Sturz aus dem Staub, in der Hoffnung, so davon zu kommen. Da die Zeugin den Unfall aber vorsorglich mitsamt den beteiligten Kennzeichen bei der Polizei Obernburg meldete, konnte der Unfallverursacher, ein 20-jähriger Großheubacher, ermittelt werden. Der geschädigte VW-Busfahrer hatte inzwischen eine Unfallflucht angezeigt und war sichtlich erfreut, nicht auf seinem Schaden sitzen zu bleiben. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Obernburg, Tel. 06022 / 629 – 0

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!