Samstag, 15.05.2021

Motorradfahrerin schwer verletzt

Polizei Tauberbischofsheim
Kommentieren
7 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine 68 Jahre alte Frau befuhr am Freitag gegen 10.50 Uhr mit ihrem Ford Ka die L 507 on Nassig in Richtung Neunkirchen und geriet infolge nicht angepasster Geschwindigkeit im Ausgang einer lang gezogenen unübersichtlichen Rechtskurve auf die linke Fahrbahnseite.
Wildunfälle
Main-Tauber-Kreis. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeireviere Tauberbischofsheim, Wertheim und Bad Mergentheim ereigneten sich am Wochenende insgesamt neun Wildunfälle mit einem Hasen, zwei Dachsen, einem Wildschwein, drei Füchsen und zwei Rehen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8500 Euro.
 
 
Rollerfahrer leicht verletzt
Königshofen. Ein 52 Jahre alter Autofahrer musste am Freitag gegen 10.15 Uhr in der Hauptstraße verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte ein nachfolgender 51-jähriger Rollerfahrer zu spät und fuhr auf den stehenden VW Touran auf. Der Rollerfahrer stürzte und verletzte sich leicht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1400 Euro.
 
 
Fiat Bravo gestreift
Werbach. Am Freitag gegen 17.25 Uhr fuhr ein 23-Jähriger mit einem Lkw samt angehängtem Ausschankwagen auf der l 506 von Werbach in Richtung Impfingen. Auf Höhe der Einfahrt zum dortigen Schotterwerk öffnete sich die linke ausklappbare Dachfläche des Ausschankwagens und streifte einen entgegenkommenden Fiat Bravo, der von einem 24-Järhigen gelenkt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3200 Euro.
 
 
Ohne Führerschein unterwegs
Distelhausen. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Samstag gegen 10.50 auf der Kraftfahrstraße zwischen Tauberbischofsheim und Lauda wurde festgestellt, dass ein 30-Jähriger einen VW Polo lenkte, obwohl er seit zehn Jahren nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.
 
 
Thujapflanzen abgeknickt
Oberbalbach. Unbekannte knickten in der Nacht zum Samstag an einer Gartenhecke im Unteren Mühlenblick fünf Thujapflanzen ab und verursachten einen Schaden von etwa 50 Euro.
Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Tel.: 09343/6213-0 entgegen.
 
 
Randaliert
Lauda. An einem auf dem Parkplatz am alten Grundschulgebäude in der Josef-Schmitt-Straße abgestellten silberfarbenen Mercedes riss ein 17-Jähriger am Samstag gegen 22.10 Uhr den Heckscheibenwischer ab, verbog das hintere Kennzeichen und zerkratzte die Heckklappe. Der stark alkoholisierte Jugendliche wurde auf Höhe der Apotheke von der Security festgehalten und der Polizei übergeben. Dabei leistete er erheblichen Widerstand und beleidigte die Polizisten aufs Übelste. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Bis zu seiner Ausnüchterung wurde er in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Tauberbischofsheim untergebracht.
 
 
Wodka sichergestellt
Lauda. Bei der Kontrolle eines 17-Jährigen am Samstag gegen 20.30 Uhr auf dem Parkplatz des Taubercenters in der Tauberstraße wurde festgestellt, dass dieser eine Flasche Wodka bei sich hatte. Der Wodka wurde sichergestellt.
 
 
Schlägerei beim Weinfest
Lauda. Während einer Schlägerei mit einer Vielzahl von Personen am Sonntagmorgen gegen 1.45 Uhr in der Pfarrstraße versprühte ein bislang Unbekannter ein Reizgas, durch welches mehrere Menschen zum Teil erheblich verletzt wurden. Drei Personen mussten in die Krankenhäuser nach Bad Mergentheim und Tauberbischofsheim gebracht werden. Zur Behandlung der Verletzten waren zwei Notärzte, fünf DRK-Fahrzeuge und acht Sanitäter im Einsatz. Der Sprayer war nach Angaben von Anwesenden etwa 18 bis 20 Jahre alt, männlich, vermutlich türkischer Herkunft, er hatte hellere, wahrscheinlich gefärbte Haare, eine sog. Igelfrisur mit kurz rasierten Seiten und er war Brillenträger.
Durch das erhebliche Aggressionspotential, das bei den zum Teil stark angetrunkenen Weinfestbesuchern vorhanden war, musste die dort eingesetzte Security durch insgesamt sechs Polizeistreifen unterstützt werden, um weitere Straftaten zu verhindern.
 
 
Straßenlampe beschädigt
Lauda. Zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche rissen am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr auf dem Rathausplatz, direkt vor dem Eingang zum Rathaussaal, mithilfe eines Stromkabels eine Straßenlampe herunter. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.
 
 
Auf Spielplatz randaliert
Tauberbischofsheim. Vier erheblich alkoholisierte Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren beschädigten am Sonntag gegen 2.30 Uhr auf dem Spielplatz zwischen der Duderstätter Allee und der Straße Am Kirschengarten mehrere Bäume und verursachten nicht unerheblichen Sachschaden.
 
 
VW Golf beschädigt
Tauberbischofsheim. Ein 40-jähriger Mann trat am Samstag gegen 13.30 Uhr einfach so gegen einen in der Blumenstraße vor der Volksbank abgestellten schwarzen VW Golf und schlug gegen die Heckklappe. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Der Mann konnte ermittelt werden.
 
 
In Feldscheunen eingebrochen
Oberstetten-Weilerhof. Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Mittwoch gewaltsam in zwei Feldscheunen im Gewann ‚Bachbrunnenriedel’ ein und entwendeten einen Sätze Winterräder auf Alufelgen für Pkw Mercedes Benz C-Klasse mit 12 Speichen der Größe 225/45/R17, einen Satz Winterräder für Mercedes SLK der Größe 205/55/R16 sowie einen roten Luftkompressor, 220 Volt, eine blaue Werkzeugkiste, gefüllt mit Werkzeug und ein rot-gelbes Dieselfass mit Pumpe, aufgeschraubt auf einer mit Rädern versehenen EU-Holzpalette, gefüllt mit 200 Litern Diesel. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 3160 Euro.
Hinweise nimmt der Polizeiposten Weikersheim unter Tel.: 07934/9947-0 entgegen.
 
 
Mercedes angefahren und geflüchtet
Bad Mergentheim. Vermutlich beim Rückwärtsfahren beschädigte ein unbekannter Autofahrer in der Nacht zum Freitag einen in der Krummen Gasse abgestellten Mercedes an der Fahrertüre und dem linken Außenspiegel. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher anschließend von der Unfallstelle. Er dürfte mit einem größeren Fahrzeug unterwegs gewesen sein.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.
 
 
Blumenkübel zertrümmert
Bad Mergentheim. Zwei Unbekannte holten sich am Donnerstag gegen Mitternacht von einer Gaststätte am Deutschordensplatz einen Blumenkübel und zertrümmerten ihn im Pfarrgang. Anschließend flüchteten sie in Richtung Kurpark. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.
 
 
Rollerfahrer gestürzt
Schäftersheim. Auf dem schmalen Gemeindeverbindungsweg zwischen Schäftersheim und Strüth kam einer 45 Jahre alten Peugeot-Lenkerin am Freitag gegen 12.15 Uhr ein 17-jähriger Rollerfahrer entgegen. Beim Erkennen des Rollerfahrers lenkte die Frau ihren Pkw nach rechts in den Grünstreifen und bremste ihn bis zum Stillstand ab. Der Rollerfahrer prallte dennoch gegen den linken Frontbereich des Pkws und stürzte. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er ins Caritas-Krankenhaus nach Bad Mergentheim eingeliefert werden musste. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8200 Euro.
 
 
Im Straßengraben gelandet
Creglingen-Schön. Auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Schön und Freudenbach kam einem 62 Jahre alten BMW-Lenker am Freitag gegen 14.15 Uhr ein 33-Jähriger mit seinem Traktor entgegen, der vermutlich nicht äußerst rechts fuhr. Der BMW-Fahrer lenkte seinen Pkw in den dortigen Grünstreifen, streifte dabei aber das linke Vorderrad des Traktors und rutschte in den Graben. Der Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt, an den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 9500 Euro.
 
 
Aufgefahren
Bad Mergentheim. Als eine 20 Jahre alte Opel-Fahrerin am Freitag um 11.30 Uhr an der Einmündung der Schillerstraße in die B 290 verkehrsbedingt anhalten musste, erkannte dies eine nachfolgende 86-jährige VW Golf-Lenkerin zu spät und fuhr auf das stehende Auto auf. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.
 
 
Werbeschild abgerissen
Bad Mergentheim. Ein 23-Jähriger riss am Samstag gegen 5.45 Uhr das Werbeschild einer Baumaschinen-Firma in der Hangstraße ab und legte es vor einem Gebäude in der Uhlandstraße ab. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.
 
 
Leergutdiebe geschnappt
Bad Mergentheim. Zwei 11-jährige Jungen entwendeten am Samstag gegen 16.20 Uhr vom Gelände des Netto-Marktes in der Boxberger Straße einen gelben Sack, gefüllt mit Leergut im Wert von 25 Euro. Das Leergut wurde zurück gebracht, mit den Kindern und ihren Eltern ein belehrendes Gespräch geführt.
 
 
Einbruch in Schule
Weikersheim. Am Sonntagmorgen gegen 0.30 Uhr bemerkte eine Zeugin Taschenlampenlicht in der Grund- und Hauptschule in der Humboldtstraße und verständigte die Polizei. Als die Polizeibeamten eintrafen, verließen gerade zwei Personen das Schulgebäude. Beim Erkennen der Polizei warfen sie ihr Diebesgut weg und rannten davon. Einer von ihnen, ein 28-Jähriger, konnte im Gebüsch in Richtung Laudenbacher Straße gestellt und festgenommen werden. Das Diebesgut, ein Fotoapparat, ein Laptop und ein Beamer sowie eine Tasche mit Einbruchswerkzeug wurden sichergestellt. Die Höhe des entstandenen Schadens muss noch ermittelt werden.
Hinweise nimmt der Polizeiposten Weikersheim unter Tel.: 07934/9947-0 entgegen.
 
 
Verkehrszeichen umgerissen
Weikersheim. Unbekannte rissen in der Nacht zum Sonntag an der Einmündung Goethestraße/Hauptstraße ein Verkehrszeichen samt Pfosten und Betonsockel aus dem Boden und warfen es auf die Straße. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 250 Euro.
 
 
Opel Astra zerkratzt
Markelsheim. In der Nacht zum Samstag zerkratzte ein Unbekannter an einem in der Garagenzufahrt der Josef-Michel-Straße 2 abgestellten schwarzen Opel Astra die Motorhaube und den vorderen rechten Kotflügel. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.
 
 
Fahrrad gestohlen
Külsheim. Im Laufe der vergangenen Woche entwendete ein Unbekannter ein unverschlossen auf einem Grundstück in der Odenwaldstraße abgestelltes auberginefarbenes Damenfahrrad der Marke Peugeot mit 24 Gängen, schwarzem Gepäckträger, Beleuchtung und Tacho.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.
 
 
Motorradfahrerin schwer verletzt
Nassig. Eine 68 Jahre alte Frau befuhr am Freitag gegen 10.50 Uhr mit ihrem Ford Ka die L 507 on Nassig in Richtung Neunkirchen und geriet infolge nicht angepasster Geschwindigkeit im Ausgang einer lang gezogenen unübersichtlichen Rechtskurve auf die linke Fahrbahnseite. Dadurch musste ein entgegenkommender 51-jähriger Motorradfahrer nach rechts ausweichen, kam von der Straße ab und stürzte. Der Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Wertheim eingeliefert, zu einer Berührung mit dem Ford Ka kam es nicht.
Fahrzeuglenker, die hinter der Ford Ka-Fahrerin fuhren und den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wertheim in Verbindung zu setzen.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.
 
 
Müll entsorgt
Wertheim. Ein Zeuge beobachtete am Freitag gegen 22.45 Uhr, wie ein 61 Jahre alter Mann in der Linken Tauberstraße zwei blaue Abfallsäcke mit Hausmüll in die Tauber warf und verfolgte ihn anschließend bis zu seiner Wohnung in der Bismarckstraße. Den Mann erwartet nun eine Anzeige.
 
 
Mit Alkohol am Steuer
Bestenheid. Weil er mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Bestenheider Landstraße unterwegs war, wurde am Samstag um 1.50 Uhr ein 19-jähriger Opel Vectra-Lenker kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.
 
 
Weidezaun entwendet
Boxtal. Im Laufe der vergangenen zwei Wochen entwendete ein Unbekannter von einer Koppel im Gewann  Ebertstraße 200 Meter Weidezaun mit zwanzig Pfosten, Isolatoren und E-Draht im Wert von etwa 200 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.
 
 
Schwer verletzter Motorradfahrer
Höhefeld. Am Freitag um 16.50 Uhr befuhr ein 26 Jahre alter Mann mit seinem Citroen die K 2822 von Höhefeld in Richtung Urphar und missachtete an der Einmündung zur K 2824 die Vorfahrt eines von links heranfahrenden 26-jährigen Suzuki-Fahrers. Obwohl dieser noch eine Vollbremsung einleitete, konnte er einen Zusammenstoß mit dem Citroen nicht verhindern. Der Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim eingeliefert, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro.
 
 
Alcopops gestohlen
Bestenheid. Ein 15-Jähriger entwendete am Freitag gegen 18.30 Uhr im Lidl-Einkaufsmarkt in der Breslauer Straße mehrere Flaschen Alcopops. Von einer  Verkäuferin zur Rede gestellt, beleidigte er diese und flüchtete mit dem Fahrrad. Da der junge Mann bekannt ist, erwarten ihn nun Anzeigen wegen Diebstahls und Beleidigung.
 
 
Gingkobaum umgesägt
Wertheim. Auf dem Gelände des Gymnasiums in der Conrad-Wellin-Straße sägten Unbekannte im Laufe des Samstags einen Gingkobaum um und verursachten einen Schaden in Höhe von etwa 100 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.
 
 
Zigarettendieb geschnappt
Bestenheid. Ein 14-Jähriger wurde am Samstag gegen 16.50 Uhr dabei erwischt, wie er im Norma-Einkaufsmarkt in der Bestenheider Landstraße eine Schachtel Zigaretten entwendete. Der Junge wurde seinen Eltern übergeben, zudem wurde ihm ein Hausverbot erteilt
 
 
Mit Motorrad gestürzt
Odenwald-Tauber. Weil sich aus unbekannter Ursache vom Vorderrad ihres Motorrads eine Radbolzenmutter löste, stürzte eine 25-Jährige am Samstag gegen 13.30 Uhr auf der Autobahn A 81, Gemarkung Großrinderfeld und verletzte sich leicht. An ihrem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!