Samstag, 15.05.2021

Motorradfahrer stürzt auf B26 nahe Lohr

Polizei Lohr

Lohr a.Main
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild: Blaulicht
Foto: Friso Gentsch (dpa)
Beim Überholen eines Sattelzuges ist ein Motorradfahrer am Montag gegen 18 Uhr auf der B26 nahe Lohr in Fahrtrichtung Rechtenbach gestürzt.

Als der 21-Jährige den Sattelzug überholt hatte, kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit im Kurvenverlauf nach rechts in den Straßengraben. Der Kradfahrer stürzte und schleuderte mit dem Krad aus dem Straßengraben auf die Fahrbahn. Hierbei riss das Vorderrad des Motorrads ab. Der Fahrer blieb unverletzt. Bei dem Unfall wurde ein Leitpfosten beschädigt, die Fahrbahn durch Erde verschmutzt, auch lief Öl aus das durch die Straßenmeisterei abgebunden wurde. Der Schaden am Krad wird auf 12.000 Euro geschätzt.

Mehrere Unfallfluchten im Kreis Main-Spessart

Lohr. Am Sonntag, 28.03.2021, um 13.50 Uhr, stellte eine 33-jährige Mitarbeiterin des Klinikum Main-Spessart ihren Pkw auf dem Parkplatz am Klinikum ab. Als sie am Montag, 29.03.2021, um kurz nach 08.00 Uhr, zu ihrem Pkw zurück kam stellte sie fest, dass ihr Fahrzeug einen frischen Unfallschaden hatte. Auch stellte sie fest, dass der neben ihrem Fahrzeug abgestellte Pkw einen Unfallschaden hatte der offensichtlich zu ihrem Schaden passte. Die Ermittlungen ergaben, dass die 56jährige Fahrerin des neben stehenden Pkw bei Einparken angestoßen war. Es wird wegen Unfallflucht ermittelt. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf je 1000 Euro geschätzt.

Lohr. Am Montag, 29.03.2021, um 14.00 Uhr herum, wurde an einem in der Fahrgasse ordnungsgemäß geparkten VW-Bus der linke Außenspiegel abgefahren. Der Fahrzeugeigentümer zeigte den Vorfall an nachdem sich der Verursacher ohne weitere Veranlassung entfernt hatte. Zufällig war zum Unfallzeitpunkt ein anderes Fahrzeug hinter dem Verursacher, so dass der Unfall beobachtet wurde und das Kennzeichen bekannt war. Bei der Vernehmung der 25jährigen Fahrerin des Unfallfahrzeugs gab diese an wohl einen Anstoß bemerkt aber keinen Schaden festgestellt zu haben. Deshalb sah sie keine Veranlassung für eine Verständigung. Gegen sie wird wegen Unfallflucht ermittelt. Der Schaden am VW-Bus wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Am Ford Transit der Verursacherin entstand kein Schaden.

Mobiler Hühnerstall beschädigt.

Halsbach. Am Montag, 29.03.2021, wurde angezeigt, dass ein mobiler Hühnerstall beschädigt wurde. Das „Hühnermobil" steht am Ortsrand von Halsbach auf einer Wiese. Der oder die bislang unbekannten Täter brachten dem Mobil drei kleine Beschädigungen an den Seitenwände bei. Es hat den Eindruck als wäre mit einem Luftgewehr auf das Mobil geschossen worden. Hierdurch entstanden die drei kleinen Eindellungen. Der Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt. Neben dem entstanden Sachschaden hat der Vorfall auch die Hühner aufgeregt. Nach Angaben des Geschädigten wirken sich Störungen am Hühnermobil auf die Legeleistung der Hühner aus da diese sehr geräuschempfindlich sind. Der Tatzeitraum lässt sich von Sonntag auf Montag eingrenzen. Hinweise an die Polizei in Lohr unter der Tel.-Nr. 09352/87410.

Auto verkratzt

Lohr. Am Montag, 29.03.2021, um 08.00 Uhr, wurde angezeigt, dass ein in der Stadtmühlgasse 5 abgestellter schwarzer Mitsubishi verkratzt wurde. Der Täter verkratzte das Fahrzeug von der Motorhaube bis zum Heck. Tatzeitraum war auch hier der Zeitraum von Sonntag, 28.03.2021, 18.30 Uhr bis Montag, 29.03.2021, 07.30 Uhr. Die Schadenshöhe wird auf ca. 1500 Euro geschätzt. Hinweise auf den Täter an die Polizei in Lohr unter der Tel.-Nr. 09352/87410.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!