Donnerstag, 13.05.2021

Mosbach: Renitenter Mann verletzt Polizeibeamten

Polizei Heilbronn

Mosbach
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am frühen Samstagmorgen hat ein junger Mann einen Polizeibeamten in Mosbach (Neckar-Odenwald-Kreis) leicht verletzt und zwei Beamte beleidigt, als diese sein Fahrzeug kontrollierten, in dem sich mehrere Personen aufgehalten hatten.

Am frühen Samstagmorgen überprüften zwei Streifen des Polizeireviers Mosbach ein Auto mit mehreren Insassen in der Nähe eines Sportplatzes in Mosbach. Der 22-jährige Fahrer des Mercedes hatte offensichtlich Alkohol getrunken und es ergab sich auch der Verdacht, dass der Mann illegale Drogen konsumiert hatte. Zur Durchführung einer Blutprobe sollte der 22-Jährige in den Streifenwagen einsteigen.

Nun wehrte sich der Mann gegen die einschreitenden Beamten, was zur Folge hatte, dass ihm Handschließen angelegt werden mussten. Dabei wurde ein Beamter leicht verletzt. Während der Einsatzmaßnahme wurden die Beamten auch mehrfach von dem jungen Mann beleidigt.

Bei der anschließenden Blutentnahme im Krankenhaus Mosbach wehrte sich der 22-Jährige erneut und griff dabei auch einen Beamten an. Dieser wurde gegen eine Wand gestoßen und erlitt dabei Kopfverletzungen. <p>Den Beamten gelang es anschließend, die Durchführung der Blutprobe zu ermöglichen. Danach wurde der renitente Mann zur Ausnüchterung in
der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Mosbach untergebracht.

Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!