Mittwoch, 20.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Mit Fahrradschloss Arbeitskollegen in Kleinwallstadt verletzt

Polizei Obernburg

Kleinwallstadt
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei einem Streit unter Arbeitskollegen ist am Montag in Kleinwallstadt einer der Beteiligten verletzt worden.

Mit Fahrradschloss Arbeitskollegen in Kleinwallstadt verletzt

Ein 23-jähriger Arbeiter ist am Montagmittag gegen 12.35 Uhr bei einem Streit mit einem Fahrradschloss geschlagen und am Kopf verletzt worden. Der Arbeitskollege des jungen Mannes war von seinem Vorarbeiter in sein Heimatland zurückgeschickt worden, da es auf der Arbeit immer öfter zu Problemen wegen übermäßigen Alkoholkonsums gekommen war. Nachdem der 42-Jährige seine Koffer gepackt hatte, um seine Unterkunft zu verlassen, geriet er mit dem jungen Arbeitskollegen in Streit. Zur Durchsetzung einer unberechtigten Geldforderung malträtierte der stark alkoholisierte Arbeiter seinen Arbeitskollegen und schlug ihn mit einem Fahrradschloss auf den Kopf. Hierdurch erlitt der junge Mann eine stark blutende Kopfverletzung, die im Klinikum in Erlenbach versorgt werden musste. Eine zum Streit beorderte Polizeistreife nahm den Schläger fest. Ein Alkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 2,46 Promille. Auf Anordnung des Ermittlungsrichters wurde bei dem Festgenommenen eine Blutentnahme und eine Sicherheitsleistung angeordnet. Nachdem der Schläger den vierstelligen Betrag hinterlegt hatte, konnte er seine Abreise in die Heimat antreten.

Fahrraddiebstähle am Erlenbacher Gymnasium

In den letzten Tage häufen sich Diebstahlsanzeigen vom Fahrradabstellplatz des Hermann-Staudinger-Gymnasium in Erlenbach. Unbekannte haben hier am vergangenen Mittwoch und Donnerstag, jeweils in den Morgenstunden bis zum frühen Nachmittag, Räder von Schülern des Gymnasiums entwendet. Leichtsinnigerweise sind die Räder oftmals unverschlossen von den Schülern im Bereich der Fahrradhalle am Radweg/Bahngleis abgestellt worden.

Rauschgift in Großwallstadt entsorgt

Bei einer Personenkontrolle am Montagnachmittag gegen 16.50 Uhr ist ein 20-Jähriger von einer Polizeistreife mit Marihuana erwischt worden. Der junge Mann hatte bei Erblicken der uniformierten Beamten mit einem ausholenden Wurf einen kleinen Plastikbeutel entsorgt. Bei der Suche im Umfeld des augenscheinlich unter Drogeneinfluss stehenden Großwallstädters fanden die Beamten den Beutel mit einer geringe Menge Marihuana in einem Grünstreifen auf. Den Ertappten erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Alkoholisierter Radfahrer mit zwei Promille in Klingenberg unterwegs

Ein stark alkoholisierter und hilfloser Mann ist von zwei Mitbürgern am Montagnachmittag gegen 17.05 Uhr auf dem Radweg nach Großheubach liegend aufgefunden worden. Der Schneeberger war auf dem Heimweg mit seinem Rad gestürzt und dann hilflos liegen geblieben. Nachdem die Zeugen die Polizei verständigt hatten und auf eine Polizeistreife warteten, erhob sich der 40-Jährige und lief einige Meter zu einer Bank. Hierbei stürzte er alkoholbedingt erneut und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Der Gestürzte wurde ins Erlenbacher Krankenhaus gebracht, wo neben der Erstversorgung auch eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt wurde. Nachdem der uneinsichtige Mann nicht im Krankenhaus verweilen und auch nicht nach Hause wollte, verbrachte er die Nacht im Polizeigewahrsam.

Beim Abbiegen Auto in Mönchberg gestreift

In der Aschaffenburger Straße ist es am Montagabend zu einem Unfall gekommen. Eine Eschauerin war hier mit ihrem BMW von der Aschaffenburger Straße ortseinwärts unterwegs und bog nach links in die Frühlingstraße ein. Hierbei bog sie in zu engem Bogen ein und streifte hierbei einen VW Touran, dessen Fahrerin an der Einmündung der Frühlingstraße in die Aschaffenburger Straße wartete. Bei der Kollision der beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 – 0

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!