Dienstag, 27.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Mehrere Müllsäcke am ehemaligen Waldhotel Forelle in Alzenau weggeworfen

Polizei Alzenau

Alzenau
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Mehrere Müllsäcke haben Spaziergänger im Bereich des ehemaligen "Waldhotels Forelle" und der ST2305 in Alzenau gefunden. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise, um herauszufinden, wer dort illegal seinen Müll losgeworden ist.

Unbekannte haben im Bereich des ehemaligen  „Waldhotels Forelle“ und der ST2305 mehrere Müllsäcke mit diversen Abfällen illegal entsorgt. Spaziergänger stellten die Ablagerung am Nachmittag des 23.09. fest und informierten die Polizei Alzenau. Diese hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen die sachdienliche Hinweise insbesondere zum Tathergang, zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023-944-0 zu melden.

Unfallflucht in Mömbris

Mömbris - In der Zeit von Mittwoch, 23.09.2020, 01:00 Uhr bis 09:30 Uhr, wurde ein geparkterVW Golf, durch ein anderes - bislang unbekanntes - Fahrzeug beschädigt.

Der Golf war im genannten Zeitraum am Markt in Mömbris geparkt. Der unbekannte Täter entfernte sich ohne seine Personalien zu hinterlassen bzw. die Polizei zu verständigen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. Zeugen die sachdienliche Hinweise insbesondere zum Unfallhergang geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023-944-0 zu melden.

Rauschgift aufgefunden - Eigentum an Fahrrädern fraglich

Alzenau - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kontrollierten Beamte der PI Alzenau eine Personengruppe im Mehrgenerationenpark. Im Umfeld der Personengruppe konnten diverse Betäubungsmittel aufgefunden werden. Des Weiteren führten zwei Personen zwei hochwertige Mountainbikes, unter anderem der Marke Cube, mit sich. Hierfür konnten sie keinen schlüssigen Eigentumsnachweis erbringen. Die Betäubungsmittel, als auch die Fahrräder, wurden sichergestellt. Die Polizeiinspektion Alzenau hat weitere Ermittlungen aufgenommen.

Pkw-Scheibe eingeschlagen - Tasche entwendet

Kahl a. Main - Am Mittwochmorgen, gegen 09:30 Uhr, brachte ein bislang unbekannter Täter die Seitenscheibe eines Pkws zu Bruch. Der VW-Golf war am Friedhof abgestellt. Der Täter entwendete eine im Fahrzeuginnenraum befindliche Tasche. Die Ermittlungen hat die Polizeiinspektion Alzenau aufgenommen. Der Beuteschaden beträgt ca. 100.- Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500.- Euro. Die Polizei möchte auf diesem Weg nochmals darauf hinweisen, dass auch bei nur kurzem Verlassen des Pkws keine Wertsachen im Fahrzeug verbleiben sollten. Gelegenheit macht Diebe!

Zeugen die sachdienliche Hinweise insbesondere zum Tathergang, zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023-944-0 zu melden.

Kühlanhänger aufgebrochen

Schöllkrippen - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen unbekannte Täter einen verschlossen Kühlanhänger auf. Dieser war in der Holzgasse abgestellt. Der Täter entwendete eine Zapfanlage und Getränke im Gesamtwert von ca. 700.- Euro. An dem Kühlanhänger entstand ein Schaden von ca. 1000.- Euro. Zeugen die sachdienliche Hinweise insbesondere zum Tathergang, zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023-944-0 zu melden.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!