Sonntag, 16.05.2021

Mehrere Körperverletzungen in Aschaffenburg

Polizei Aschaffenburg
Kommentieren
3 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Samstag, gegen 20:50 Uhr, wurde ein 52-jähriger Mann, laut eigener Angaben, in der Keplerstraße von 3 Unbekannten körperlich angegangen. Er erlitt hierbei eine Kopfplatzwunde. Eine Beschreibung der Täter konnte aufgrund der deutlichen Alkoholisierung vom Geschädigten nicht in Erfahrung gebracht werden.

Stadt Aschaffenburg

Mehrere Körperverletzungen in der Innenstadt

Am Samstag, gegen 20:50 Uhr, wurde ein 52-jähriger Mann, laut eigener Angaben, in der Keplerstraße von 3 Unbekannten körperlich angegangen. Er erlitt hierbei eine Kopfplatzwunde. Eine Beschreibung der Täter konnte aufgrund der deutlichen Alkoholisierung vom Geschädigten nicht in Erfahrung gebracht werden.

Mögliche Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise geben können, möchten sich bitte mit der PI Aschaffenburg, Tel. 06021/857-2230, in Verbindung setzen.

Am Sonntag, gegen 01:30 Uhr, hat ein 24-jähriger junger Mann einem 33-jährigen Mann im Toilettenbereich in einer Diskothek in der Niedernberger Straße aus bisher noch nicht bekannten Gründen einen Kopfstoß versetzt. Hierbei wurde der 33-jährige leicht verletzt. Da der 24-jährige auch in Anwesenheit der Polizeibeamten äußerst aggressiv war, wurde er in Gewahrsam genommen. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde gegen ihn erstattet.

Gegen 03:45 Uhr, waren zwei junge Männer im Alter von 23 und 24 Jahren in der Würzburger Straße zu Gast bei dem dortigen Schnellrestaurant "McDonalds". Zwischen den beiden jungen Männern kam es erst zu einer verbalen Auseinandersetzung und in deren Verlauf zu Handgreiflichkeiten, bei denen der 24-jährige vom 23-jährigen geschlagen wurde. Anzeige wurde gegen den 23-jährigen Mann erstattet.

Bei Verkehrsunfällen leicht verletzt

Am Samstag ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle im Stadtgebiet, bei denen Verkehrsteilnehmer leicht verletzt wurden. Eine 54-jährige und eine 56-jährige Verkehrsteilnehmerin befuhren gegen 14:40 Uhr die Goldbacher Straße in Richtung Schönbornstraße. Die 54-jährige Pkw-Fahrerin musste verkehrsbedingt anhalten. Dies übersah die 56-jährige, die mit ihrem Pkw hinter dieser fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Fahrerinnen ein leichtes Schleudertrauma davontrugen. Bei diesem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 3500,- Euro.

Ein 67-jähriger Pkw-Fahrer befuhr gegen 17:30 Uhr den Südring und wollte mit seinem Pkw nach rechts in die Schweinheimer Straße abbiegen. Hierbei übersah er einen vor ihm verkehrsbedingt wartenden Pkw. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 57-jährige Fahrer des wartenden Pkw leicht verletzt wurde. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem 67-jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,64 Promille. In der Dienststelle wurde bei dem 67-jährigen eine Blutentnahme durchgeführt. Dessen Führerschein wurde beschlagnahmt. Bei diesem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 3500,- Euro.

Mit entwendetem Kennzeichen und ohne Führerschein gefahren

Am Samstag, gegen 12:35 Uhr, wurden in Aschaffenburg in der Schweinheimer Straße ein 20-jähriger mit seinem Pkw angehalten, da an dem Pkw verschiedene Kennzeichen angebracht waren. Das vordere Kennzeichen war ein selbstgeschriebenes Kennzeichen. Das hintere Kennzeichen wurde zuvor von einem Firmengelände entwendet. Bei der Kontrolle des jungen Mannes stellte sich heraus, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Außerdem war der Pkw weder zugelassen, noch bestand für diesen ein gültiger Versicherungsschutz. Gegen den Mann wird Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet.

Diebstahl im Krankenhaus

Am Samstag, gegen 11:15 Uhr, befand sich die 23-jährige Geschädigte im Badezimmer ihres alleine bewohnten Zimmers im Klinikum Aschaffenburg. Sie hörte, wie sich die Zimmertüre öffnete, konnte jedoch nicht aus dem Bad treten. Nachdem sie ihr Zimmer wieder betreten hatte, bemerkte sie, dass ein Unbekannter ihr Mobiltelefon, sowie ein 10-Euro-Schein entwendet hatte.

Mögliche Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise geben können, möchten sich bitte mit der PI Aschaffenburg, Tel. 06021/857-2230, in Verbindung setzen.

Diebstahl aus Handtasche

Am Samstag, in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 14:14 Uhr, wurde einer 77-jährigen Frau in der Würzburger Straße im dortigen Einkaufsmarkt "Kaufland" aus ihrer Damenhandtasche, die sie über den Wagenbügel gehängt hatte, die Geldbörse mit Inhalt entwendet. Ein unbekannter Täter hat den Reißverschluss der Handtasche geöffnet und die Geldbörse gestohlen.

Mögliche Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise geben können, möchten sich bitte mit der PI Aschaffenburg, Tel. 06021/857-2230, in Verbindung setzen.

Kreis Aschaffenburg

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Haibach. Am Samstag, gegen 11:15 Uhr, hat ein bislang unbekannter Fahrer auf dem "Lidl"-Parkplatz in der Würzburger Straße den Pkw einer 77-jährigen angefahren und dabei beschädigt. Der unbekannte Fahrer konnte bislang nicht ermittelt werden. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100,- Euro.

Mögliche Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise geben können, möchten sich bitte mit der PI Aschaffenburg, Tel. 06021/857-2230, in Verbindung setzen.

Fahren unter Drogeneinfluss

Großostheim. Am Sonntag, gegen 00:37 Uhr, wurde in der Westendstraße ein 20-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert. Es wurde bei der Kontrolle durch die Polizeibeamten festgestellt, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Bei der darauffolgenden Durchsuchung wurden bei ihm weitere Drogen aufgefunden. Gegen den jungen Mann wird nun unter anderem Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstellt.

Diebstahl einer Geldbörse

Glattbach. Am Samstag, gegen 16:45 Uhr, wurde einer 78-jährigen Frau im Weihersgrund im dortigen "Rewe"-Markt von einem unbekannten Täter die in ihrem Einkaufskorb befindliche Geldbörse entwendet. In der Geldbörse befanden sich 25-Euro in Scheinen, etwas Münzgeld und diverse Bank- und Versicherungskarten. Von dem unbekannten Täter fehlt bislang jede Spur.

Mögliche Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise geben können, möchten sich bitte mit der PI Aschaffenburg, Tel. 06021/857-2230, in Verbindung setzen.



Sachdienliche Hinweise zu den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Tel.-Nr. 06021/857-2230.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Aschaffenburg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!