Samstag, 05.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Mazda kracht in Betonwand und brennt aus

Unfall auf A3 bei Aschaffenburg
2 Kommentare
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Sonntagnachmittag ist ein Mazda auf der A3 bei Aschaffenburg erst gegen eine Betonwand gekracht und dann ausgebrannt. Verletzt wurde niemand, die A3 Richtung Würzburg musste jedoch zeitweise komplett gesperrt werden.


Bilderserie, "Mazda brennt aus", Ralf Hettler

Gegen 14.30 Uhr war ein Mazdafahrer mit drei Begleitern auf der Autobahn in Richtung Würzburg unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Aschaffenburg-West war der Mazda auf der mittleren Spur unterwegs, als eine A-Klasse vor ihm von rechts auf den mittleren Fahrstreifen wechselte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich der Mazdafahrer nach links aus, prallte dabei in die Betongleitwand und kam mit seinem stark beschädigten Fahrzeug auf der Fahrbahn wieder zum stehen.

Nach dem Unfall geriet das Auto in Brand und ging komplett in Flammen auf. Der Mercedes setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die Feuerwehr Aschaffenburg löschte den Fahrzeugbrand und sicherte die Unfallstelle ab. Zeitweise musste die Fahrtrichtung Würzburg komplett gesperrt werden, anschließend konnte der Verkehr auf einer, später auf zwei Fahrspuren an der Unfallstelle vorbeirollen. Rasch staute sich der Verkehr auf etlichen Kilometern.

Einer der vier Fahrzeuginsassen erlitt leicht Verletzungen, musste jedoch nur ambulant behandelt werden. Die weiteren Mitfahrer kamen mit einem Schrecken davon. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Sachschaden auf rund 4.000 Euro. 

+13 weitere Bilder
Mazda prallt gegen Betongleitwand
Foto: Ralf Hettler |  15 Bilder
2 Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!