Montag, 17.05.2021

Mann übersieht Vorfahrt bei Karlstadt und stößt mit anderem Auto zusammen

Polizeistation Gemünden

Karlstadt
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild: Unfall
Foto: Benjamin Nolte (dpa-tmn)
Ein Mann hat am Freitagmorgen bei Karlstadt bei der Ausfahrt von einem Parkplatz ein anderes Auto übersehen. Die Fahrerin des anderen Fahrzeuges hat trotz Vollbremsung den Zusammenstoß nicht verhindern können. Sie wurde leicht verletzt.

Der 88-jährige Golf-Fahrer fuhr gegen 11 Uhr von einem Parkplatz auf die Kreisstraße in Fahrtrichtung Karlstadt ein. Hierbei übersah er eine vorfahrtsberechtigte Polo-Autofahrerin, welche in Fahrtrichtung Gemünden unterwegs war. Die 54-jährige Frau konnte einen Zusammenstoß auch durch eine Vollbremsung nicht mehr verhindern. Sie wurde durch den Aufprall mit ihrem Fahrzeug nach links geschleudert und hierbei leicht verletzt. Sie wurde deshalb vorsorglich durch das BRK in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Bergungsarbeiten war die Fahrbahn für ca. 1 Stunde gesperrt.

Autofahrer unter Drogeneinfluss

Aura i. Sinngrund. Am Sonntagmittag gegen 14 Uhr wurde in Aura ein 21-jähriger Autofahrer zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Aufgrund von drogentypischen Auffälligkeiten wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Wildunfall

Gemünden a. Main. Main-Spessart. In der Nacht zum Samstag, gegen 03 Uhr, streifte eine 41-jährige Autofahrerin auf der Fahrt von Karsbach in Richtung Adelsberg einen Waschbären. Da das vermutlich verletzte Tier flüchtete, wurde der Jagdpächter verständigt. Am Pkw Ford entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Verteilerkasten beschädigt

Gräfendorf. Im Zeitraum von Donnerstagabend bis Freitagmittag wurde ein auf einem unbebauten Grundstücksteil im Bereich des Flurweges befindlicher Stromverteilerkasten aufgebrochen. Ein Schaden im Inneren konnte bislang nicht festgestellt werden. Durch die aufgebrochene Tür ist ein Sachschaden in Höhe von ca. 100,- Euro entstanden.

Versuchter Einbruch in Gaststätte

Gemünden a. Main. Im Zeitraum von Sonntagabend bis Montagmorgen versuchten bislang unbekannte Täter die Eingangstüre eines Döner-Ladens in der Scherenbergstraße aufzuhebeln. Die massive Eingangstüre hielt den Aufbruchsversuchen jedoch stand und die Täter gelangten nicht ins Gebäude. Es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von ca. 200,- Euro.

Wer hat etwas beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeistation Gemünden, Tel. 09351-97410.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!