Samstag, 15.08.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Mann führt in Schöllkrippen unerlaubt Schreckschusswaffe mit sich

Polizei Alzenau

Alzenau
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild: Schreckschusswaffen
Der Kauf einer Schreckschusspistole ist legal. In der Öffentlichkeit darf man sie aber nur bei sich haben, wenn man einen Kleinen Waffenschein besitzt.
Foto: Uli Deck/dpa
Am Mittwochabend, gegen 19:15 Uhr kam es im Mühlweg in Schöllkrippen zu einem Streit zwischen mehreren jungen Männern. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurde bei einem 23-Jährigen eine Schreckschusswaffe aufgefunden.

Der junge Mann konnte für das Führen der Waffe nicht den erforderlichen kleinen Waffenschein vorweisen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Wer sachdienliche Hinweise zu den begangenen Straftaten geben kann wird gebeten, sich mit der Polizei Alzenau unter der Tel-Nr. 06023/944-0 in Verbindung zu setzen.

Geparktes Auto angefahren

Alzenau. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde ein ordnungsgemäß in der Merkurstraße geparkter roter Pkw Peugeot durch ein anderes Fahrzeug am Kotflügel der Fahrerseite angefahren und dadurch beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!