Sonntag, 25.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Mann belästigt reisende und schlägt auf Polizisten ein

Aschaffenurger Hauptbahnhof
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein 28 Jahre alter Mann hat am Montagabend im Aschaffenburger Hauptbahnhof Reisende belästigt. Nachdem die Polizei eingegriffen hatte, wurde der Mann gegeüber der Beamten handgreiflich.
Einer Streife der Bundespolizei fiel gestern Abend ein 28-Jähriger im Aschaffenburger Hauptbahnhof auf. Der Mann belästigte Reisende und schrie lautstark herum. Nachdem alle Versuche den Unruhestifter zu beruhigen erfolglos geblieben waren, erteilten ihm die Beamten einen Platzverweis.
 
Der Aufforderung den Bahnhof zu verlassen, kam der zurzeit in Aschaffenburg ansässige Delinquent jedoch nicht freiwillig nach, weshalb er von den Beamten aus dem Bahnhof geführt werden musste. Unvermittelt versuchte er dabei die Bundespolizisten zu schlagen und zu treten, was diese mit geschickten Abwehrreflexen zu verhindern wussten.
 
In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen im Bundespolizeirevier wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter Körperverletzung. Die Bundespolizisten blieben unverletzt und weiterhin dienstfähig.


Ungeprüfte Originalmeldungen der Bundespolizei Würzburg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!