Samstag, 15.05.2021

Liebeskummer löst Polizeieinsatz in Lohr aus

Lohr a.Main
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Freitagabend, gegen 22:30 Uhr, wurde die Polizei darüber informiert, dass vom Spielplatz unterhalb des Kreiskrankenhauses in Lohr Schreie einer Frau zu hören seien.

Bei der Überprüfung durch eine Streife trafen die Beamten etwa 20 Jugendliche auf dem Gelände an. Zwei junge Männer liefen beim Erkennen der Streife sofort weg. Ein Beamter konnte einen der beiden, einen 16-Jährigen, gleich stellen. Als der Zweite, ein 19-Jähriger, das bemerkte, kam der sofort bedrohlich auf diesen Polizisten zu. Die Beamten konnten den 19-Jährigen davon abhalten handgreiflich zu werden. Allerdings beleidigte er einen Polizeibeamten, was ein Strafverfahren zur Folge hat.
Es stellte sich schließlich heraus, dass eines der anwesenden Mädchen, aufgrund von Alkoholgenuss und Liebeskummer, laut geweint und geschrien hatte und damit Auslöser für die eingangs genannte Mitteilung war.


Lohr a.Main, Lkr. Main-Spessart
Unfall aufhgrund von Schwächeanfall. Am Freitagmittag fuhr ein 86-Jähriger mit seinem Pkw, Opel-Zafira, offenbar mit unangepasster Geschwindigkeit, von der Oberen Brückenstraße kommend in die Turmstraße. Dort blieb der Rentner mit dem linken Hinterrad an der, zum Arbeitseinsatz, ausgefahrenen Stütze eines Baggers hängen. Wenige Meter weiter stieß der Zafira schließlich gegen die Front eines, am rechten Fahrbahnrand, geparkten Kleintransporters. Die zur Aufnahme herbeigerufenen Polizeibeamten vermuten einen Schwächeanfall als Ursache für das Missgeschick. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Allerdings waren der Pkw und der Kleintransporter nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 8000 € geschätzt.


Originalmeldung der Polizei Lohr
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!