Sonntag, 16.05.2021

Leiche aus der Saale geborgen - Todesumstände unklar

Polizei Unterfranken
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Sonntagnachmittag haben Feuerwehr und Wasserwacht eine männliche Leiche aus der Fränkischen Saale geborgen. Die Identität des Mannes steht mittlerweile zweifelsfrei fest. Unklar ist, wie der Mann zu Tode gekommen ist.

Leiche aus der Saale geborgen - Todesumstände unklar

Hausen/Kreis Bad Kissingen.

Am Sonntagnachmittag haben Feuerwehr und Wasserwacht eine männliche Leiche aus der Fränkischen Saale geborgen. Die Identität des Mannes steht mittlerweile zweifelsfrei fest. Unklar ist, wie der Mann zu Tode gekommen ist. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen hinsichtlich der Todesursache aufgenommen.

Ein Kanufahrer hatte den leblosen Körper gegen 13.00 Uhr im Wasser treibend entdeckt und daraufhin sofort einen Notruf abgesetzt. Die Auffindestelle liegt in der Nähe des Ufers, ungefähr 150 Meter flussabwärts des Nepomukstegs. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, konnten sie nur noch den Tod des Mannes feststellen. In Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Hausen und der Wasserwacht wurde der Leichnam aus dem Fluss geborgen.

Mittlerweile steht fest, dass es sich bei dem Toten um einen 66-Jährigen aus dem Landkreis Bad Kissingen handelt. Der Mann war zuletzt am Samstagabend auf dem Salinenfest lebend gesehen worden.

Die Umstände, die zum Tod des Mannes führten, sind derzeit noch völlig unklar. Den Ermittlern der Kripo Schweinfurt liegen jedoch keinerlei Hinweise vor, die auf ein Fremdverschulden hindeuten.

Ungeprüfte Originalmeldung der Polizei Unterfranken

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!