Mittwoch, 12.05.2021

Laster rammt Sattelzug und kracht in Mittelleitplanke

A3 bei Marktheidenfeld
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Foto: Ralf Hettler
Laster kracht in Leitplanke
Unfall auf der A3 bei Marktheidenfeld,
Foto: Ralf Hettler
Foto: Ralf Hettler
Am Montagnachmittag hat ein Lastwagen auf der A3 bei Marktheidenfeld erst einen Sattelzug gerammt und ist anschließend gegen die Mittelleitplanke gekracht. Weil diese dann in die Gegenfahrbahn hineinragte, bremste dort ein Autofahrer so abrupt, dass zwei folgende Autos auffuhren. Verletzt wurde niemand, wegen der aufwendigen Bergungsarbeiten mussten Fahrbahnen der A3 immer wieder gesperrt werden.


Bilderserie, Ralf Hettler

Etwa gegen 17.15 Uhr war ein 41-Jähriger aus dem Raum Köln mit seinem Sattelzug, beladen mit 14 Tonnen Zubehörteile für die Autoindustrie, in Fahrtrichtung Frankfurt a.Main unterwegs. Wegen einer kurzen Unaufmerksamkeit bemerkte er einen vor ihm auf dem rechten Fahrstreifen langsamer fahrenden Sattelzug zu spät. Mit einem Ausweichmanöver nach links versuchte der Kraftfahrer noch an dem Vordermann vorbei zu kommen, doch letztlich streifte er mit seiner rechten Front den linken Heckbereich des Aufliegers.
 
In der Folge verlor der 41-Jährige die Kontrolle über sein tonnenschweres Gefährt und krachte in die Mittelleitplanke. Diese wurde auf einer Länge von etwa 100 Metern beschädigt, hielt dem Aufprall aber zum Glück weitestgehend Stand.

Zeitgleich näherte auf der Gegenfahrbahn, in Fahrtrichtung Nürnberg, ein Sprinterfahrer. Weil der Sattelzug samt Leitplanke etwas in die Gegenfahrbahn hineinragte, bremste der Kleintransporterfahrer stark ab. Seinem Hintermann gelang dies auch noch, allerdings war für den dahinter fahrenden Pkw-Lenker offensichtlich die Reaktionszeit zu knapp und er krachte in das Heck des mittleren Autos und schob dieses noch auf den Sprinter. Auch bei diesem Auffahrunfall blieben alle Beteiligten unverletzt.
 
Die Freiwillige Feuerwehr aus Marktheidenfeld rückte mit einem größeren Aufgebot an und unterstützte bei den erforderlichen Bergungs- und Aufräumarbeiten. Die Autobahnmeisterei kümmerte sich um die beschädigte Leitplanke und ein Abschleppdienst barg die total beschädigte Sattelzugmaschine. Während dieser Arbeiten lief der Verkehr in Fahrtrichtung Frankfurt a.Main über den Standstreifen. In der Gegenrichtung über den rechten Fahrstreifen und den Standstreifen. Die Behinderungen hielten sich daher in Grenzen. Der insgesamt entstandene Schaden kann nach ersten Schätzungen der Polizei bis zu 150.000 Euro betragen.

Polizeibericht zum A3-Unfall bei Marktheidenfeld
Quelle: Polizei Unterfranken, Michael Zimmer

Polizei Unterfranken
 
Audio-Bericht der Polizei Unterfranken, Michael Zimmer:
+ weitere Bilder
Lastwagen prallt in Mittelleitplanke
Foto: Ralf Hettler |  Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!