Dienstag, 01.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Laster kippt in Dörnsteinbach um

30-Jähriger Fahrer befreit sich selbst
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Die Schräge der Straße Am Heiligen Wald in Dörsteinbach hat am Dienstag ein Lastwagenfahrer unterschätzt, als er mit einer Ladung Schotter unterwegs war.

Bei Entladearbeiten kippte ein Sattelzug am Dienstagvormittag auf seine linke Seite. Der 30-jährige Fahrer wollte um 07.30 Uhr mit seinem 40 Tonner Schotter an einer Baustelle abladen. Die Baustelle in der Straße Am Heiligenwald liegt in einem Steigungsbereich. Als der Fahrer schon einen Teil seiner Ladung von 26 Tonnen Schotter abgekippt hatte, kam der Sattelzug aufgrund der Gewichtsverlagerung ins Kippen und fiel auf die linke Seite.

Hierbei zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu, außerdem liefen Betriebstoffe aus dem Lkw aus. Der Mann wurde vorsorglich ins Kreiskrankenhaus Wasserlos eingeliefert. Zur Bergung des Lkw musste eine Spezialfirma verständigt werden, die den Kipper zunächst entlud.

Anschließend soll der Lkw aufgerichtet und abgeschleppt werden. Die Bergungsarbeiten dauern zur Zeit noch an und sollen gegen 14 Uhr abgeschlossen sein. Die Feuerwehr und die Gemeinde Mömbris waren ebenfalls vor Ort. Nach ersten vorläufigen Schätzungen beläuft sich der Schaden an dem Sattelzug auf 5.000,- Euro. hrr

Bilder vom Unfallort: Ralf Hettler.

+14 weitere Bilder
LKW umgefallen
Foto: Ralf Hettler |  16 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!