Freitag, 04.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Laster in Kleinwallstadt fährt sich in Bankett fest

MIL31 mehrere Stunden gesperrt

Kleinwallstadt
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein 46-jähriger Lasterfahrer ist am Donnerstagnachmittag mit seinem Fahrzeug im Bankett stecken geblieben, als er einem Linienbus ausweichen wollte.

Seine Gutmütigkeit und das aufgeweichte Bankett sind einem Lasterfahrer am Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße MIL31 zum Verhängnis geworden. Gegen 14 Uhr war der 46-Jährige mit seinem Sattelkipper von Dornau kommend in Richtung Kleinwallstadt unterwegs, als ihm auf er schmalen Kreisstraße ein Linienbus entgegen kam. Um dem Bus die Durchfahrt zu ermöglichen, wich der Lasterfahrer nach rechts aus und kam dabei ins Bankett. Wegen Regen war das Bankett aufgweicht. Der  46-Jährige fuhr sich im Seitenstreifen fest und drohte umzukippen. Aufwändig gestallteten sich die Bergungsarbeiten: Ein Bagger und ein Ersatz-Laster mussten anrücken und das geladene Erdmaterial umladen. Anschließend konnte der Lastwagen durch ein Spezial-Unternehmen aus dem Straßengraben geborgen werden.

Die Feuerwehren aus Kleinwallstadt, Sulzbach und Dornau waren im Einsatz, um die Einsatzstelle abzusichern, die Fahrbahn zu reinigen und den Verkehr umzuleiten. Außerdem unterstützte die Feuerwehr die Bergungsarbeiten.

+12 weitere Bilder
LKW-Unfall in Kleinwallstadt
Foto: Ralf Hettler |  14 Bilder

Die Kreisstraße musste mehrere Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!