Samstag, 23.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Laster fährt in Alzenau-Albstadt gegen Hausfassade

Polizei Alzenau

Alzenau
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild: Polizei
ARCHIV - 12.04.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Ein Polizeiwagen mit eingeschalteten Blauchlicht (Foto mit Zoomeffekt). Bei Polizei, Verfassungsschutz und Justiz will die schleswig-holsteinische Landesregierung bislang auf der Kippe stehende Stellen nun doch erhalten und sogar neue schaffen. (zu dpa "Regierungschef Günther: Neue Stellen für die innere Sicherheit") Foto: Carsten Rehder/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Foto: Carsten Rehder (dpa)
Bei einem Verkehrsunfall in der Freigerichter Straße wurde am Dienstagmorgen die Fassade eines Wohnhauses nicht unerheblich beschädigt.

Um 07.45 Uhr wollte eine 56-jährige Frau mit ihrem Lkw mit Auflieger eine Baustelle beliefern. Beim Rangieren rutschte sei offenbar von der Bremse ab, so dass der Lkw gegen die Hausfassade fuhr. Fazit: 20.000 Euro Schaden an der Hausfassade und 5.000 Euro am Lkw. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Unfallflucht

Alzenau-Wasserlos, Lkr. Aschaffenburg. Am Dienstag zwischen 06 und 12 Uhr wurde im Hofraum eins Anwesens in der Cranachstraße ein Stahlpoller angefahren. Bei dem flüchtige Verursacher, der einen Schaden von circa. 100 Euro hinterließ, könnte es sich um ein Baustellenfahrzeuge einer benachbarten Baustelle gehandelt haben.

Fehler beim Vorbeifahren

Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Bei einem Verkehrsunfall in der Michel-Antoni-Straße entstand am Dienstagnachmittag ein Schaden von 500 Euro. Um 15.30 Uhr war ein 23-jähriger Sprinter-Fahrer beim Vorbeifahren am Außenspiegel eines geparkten Renault hängen geblieben, der dadurch abgerissen wurde.

Pkw angefahren und geflüchtet

Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Am Dienstag gegen 17 Uhr beobachtete ein Zeuge in der Alfred-Delp-Straße, wie ein Opel gegen die vordere rechte Seite eines geparkten Dacia fuhr. Trotz eines Schadens von circa 1.500 Euro fuhr der bisher unbekannte Fahrer weiter. Da das Kennzeichen des flüchtigen Verursachers bekannt ist, sollte der Fahrer zu ermitteln sein.

Fahrradteilediebstahl

Kahl, Lkr. Aschaffenburg. Am Sonntag zwischen 18.00 Uhr und Mitternacht entwendete ein Unbekannter am Kahler Bahnhof von einem Fahrrad das Vorderrad und Teile der Gangschaltung. Der Schaden wird auf 250 Euro geschätzt.

Glasfront der Mehrzweckhalle in Westerngrund beschädigt

Westerngrund, Lkr. Aschaffenburg. Ein Unbekannter beschädigte innerhalb der letzten 10 Tage die komplette Glasfront der Mehrzweckhalle in der Dörnsenbachstraße. Die Glasscheiben wurden mit einem unbekannten Gegenstand beworfen bzw. zerkratzt, wodurch ein Sachschaden von 4.000 Euro entstand.

Hinweise an die Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!