Samstag, 15.05.2021

Küche komplett ausgebrannt - Rentner verletzt

Polizei Unterfranken/Würzburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei einem Wohnungsbrand im Stadtteil Frauenland hat sich am 1. Weihnachtsfeiertag ein Rentner eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen. Obwohl das Feuer schnell gelöscht war, dürfte die Küche komplett ausgebrannt sein. Zur Schadenshöhe und zur Brandursache gibt es noch keine konkreten Erkenntnisse.

Küche komplett ausgebrannt - Rentner verletzt

Würzburg. Bei einem Wohnungsbrand im Stadtteil Frauenland hat sich am 1. Weihnachtsfeiertag ein Rentner eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen. Obwohl das Feuer schnell gelöscht war, dürfte die Küche komplett ausgebrannt sein. Zur Schadenshöhe und zur Brandursache gibt es noch keine konkreten Erkenntnisse.

Ein Mann war kurz vor Mittag auf das Feuer in dem in dem in der Otto-Richter-Straße gelegenen Anwesen aufmerksam geworden. Danach wurden sofort die Polizei und die Berufsfeuerwehr Würzburg verständigt. Den im zweiten Stock ausgebrochenen Brand hatten die Löschmannschaften dann schnell unter Kontrolle. Der geh- und sehbehinderte Mieter, der sich bei Ausbruch des Feuers noch in seiner Wohnung befand, wurde rechtzeitig ins Freie gebracht. Der 72-Jährige kam mit einer Rauchvergiftung in eine Klinik, wo er ambulant behandelt wurde. Auf Vermittlung der Polizei wurde der Rentner in einer Pension untergebracht.

Durch den Brand wurde die Küche komplett zerstört. Außerdem wurde die komplette Wohnung durch Rauch und Ruß in Mitleidenschaft gezogen. Beamte der Kriminalpolizei Würzburg haben noch am Sonntag die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: Ungeprüfte Orginalmeldung der Polizei Unterfranken
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!