Kriminalität: Historischer Tiefstand bei Straftaten in Unterfranken

Corona-Panedemie wirkt sich auf Zahlen aus

Würzburg/Aschaffenburg
Symbolbild: Handfesseln, Fesseln, Festnahme, Verhaftung

Aufgrund der Coronapandemie ist die Zahl der Straftaten in Unterfranken 2021 deutlich zurückgegangen. Wie Holger Baumbach, Leiter der Kriminalitätsbekämpfung beim Präsidium Unterfranken am Donnerstag mitteilte, ging die Zahl der Straftaten gegenüber dem Vorjahr um 14 Prozent zurück auf knapp 41.000.

Zum weiterlesen…
…wählen Sie das Angebot, das am besten zu Ihnen passt
Nur für kurze Zeit
News-Flat für nur 4,90 € anstatt 9,90 € pro Monat
Halbes Jahr / Halber Preis
Vollen Zugang zu zahlreichen Artikeln, Bilderserien, Videos und Podcasts auf www.main-echo.de
ME NEWS-App nutzen und Lieblingsthemen zusammenstellen
Rund um die Uhr aktuelle Nachrichten zu Politik, Wirtschaft und Sport aus Ihrer Heimat
Jederzeit kündbar
Monatlich 29,90€
Digitalplus
Unbegrenzter Zugriff auf main-echo.de
Unbegrenzter Zugriff auf Main-Echo NEWS-App
Alle E-Paper Ausgaben der letzen 4 Wochen
Jederzeit kündbar
Sie sind bereits Digital-Abonnent?