Freitag, 27.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Kradfahrer bewusstlos am Straßenrand

Polizei Lohr
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein 49-jähriger Leichtkraftradfahrer wurde am Montagmorgen gegen 05.00 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Partenstein und Krommenthal von anderen Verkehrsteilnehmern bewusstlos am Straßenrand aufgefunden.

Kradfahrer bewusstlos am Straßenrand

Wiesthal-Krommenthal/Lkr. Main-Spessart. Ein 49-jähriger Leichtkraftradfahrer wurde am Montagmorgen gegen 05.00 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Partenstein und Krommenthal von anderen Verkehrsteilnehmern bewusstlos am Straßenrand aufgefunden. Sein Krad lag unterhalb der Straße in der Böschung. Nach Spurenlage ist der Kradfahrer vermutlich wegen Wildwechsel gestürzt. Hinweise auf eine Fremdbeteiligung ergaben sich nicht. Der Fahrer wurde mit dem Rettungsdienst ins Gesundheitszentrum Lohr gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500,- Euro.

Unter Drogeneinfluss Auto gefahren

Lohr am Main/Lkr. Main-Spessart. Zwei Verkehrsteilnehmer, die unter dem Einfluss berauschender Mittel standen, wurden am Sonntagmittag aus dem Verkehr gezogen.
 
Zunächst wurde gegen 13.00 Uhr ein 47-jähriger Chrysler-Fahrer in der Rechtenbacher Straße kontrolliert. Bei dem Mann wurden durch eine Zivilstreife drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Der Fahrer räumte ein, in der vergangenen Nacht Haschisch geraucht zu haben. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Gesundheitszentrum Lohr durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Bei der anschließenden Wohnungnachschau wurde noch eine geringe Menge Haschisch sichergestellt.
 
Die Fahrt ebenfalls beendet war für einen 22-jährigen Hessen, der um 17.00 Uhr am Schlossplatz zu einer Verkehrskontrolle angehalten wurde. Die Ursache für sein auffälliges Verhalten brachte ein durchgeführter Drogentest ans Licht. Er verlief positiv auf Haschisch und Amphetamin. Auch der junge Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Eine Bekannte übernahm das Steuer seines Ford.
 
Beide Fahrer erwartet ein empfindliches Bußgeld, 4 Punkte in der Flensburger Verkehrssünderdatei und ein 1-monatiges Fahrverbot.

Parkplatzschilder beschädigt

Lohr am Main/Lkr. Main-Spessart. Auf dem Firmenparkplatz Bosch-Rexroth Werk II wurden drei Parkplatzschilder „Reservierte Parkplätze“ mutwillig beschädigt. Der Tatzeitraum lässt sich auf die Nacht zum Freitag (31.05.) eingrenzen. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 300,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lohr unter der Tel.: 09352/87410 entgegen.

Verkehrzeichen missachtet und im Hochwasser gelandet

Lohr am Main/Lkr. Main-Spessart. Eine 50-jährige Ford-Fahrerin befuhr trotz Sperrzeichens die Osttangente und blieb mit ihrem Fahrzeug unter der Alten Mainbrücke im Hochwasser liegen. Sie musste von der Feuerwehr Lohr aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Neben einem Verwarnungsgeld kommen auf die Frau aus dem Landkreis Würzburg noch die Kosten für den Feuerwehreinsatz zu.

Randalierer im Krankenhaus

Lohr am Main/Lkr. Main-Spessart. Mit einer Überdosis wurde ein Landkreisbewohner Sonntagnacht ins Gesundheitszentrum Lohr eingeliefert. Anstatt sich helfen zu lassen wurde der Landkreisbewohner gegenüber dem medizinischen Personal renitent. Die hinzugerufene Polizei sorgte wieder für Ruhe und fand bei dem uneinsichtigen Patienten noch mehrere Gramm Amphetamin. Gegen den 22-Jährigen wird wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt. 
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!