Freitag, 27.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Körperverletzung nach Disco-Besuch in Aschaffenburg + weitere Meldungen

Stadt und Kreis Aschaffenburg
Kommentieren
4 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Die drei hatten sich in einer Aschaffenburger Diskothek kennengelernt, doch dann schlug der Mann die beiden Frauen. In einer Stockstadter Gaststätte warf ein junger Mann eine Bierflasche in eine Gruppe von Gästen. Un d auch in einer Haibacher Gaststätte spuckte ein junger Mann andere Besucher immer wieder an + weitere Meldungen
Stadt Aschaffenburg

Kriminalitätsgeschehen

Körperverletzung nach Disco-Besuch

Am Sonntag, gegen 05:20 Uhr, kam es in der Ludwigstraße an einem Imbiss zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Mann und zwei jungen Frauen. Zuvor hatten sich die drei in einer Discothek in der Elisenstraße kennengelernt. Am Imbissstand begann der 26-jährige Mann schließlich die beiden 21-jährigen Frauen anzupöbeln und zu beleidigen. Aus dem verbalen Streit wurde nach einem Gerangel eine körperliche Auseinandersetzung in deren Verlauf der Mann die beiden jungen Frauen schlug. Beide wurden von ihm ins Gesicht geschlagen. Eine erlitt hierdurch eine stark blutende Kopfplatzwunde, welche vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt werden musste. Der 26-Jährige wurde daraufhin zur Dienststelle verbracht und wird nun wegen Körperverletzung zur Anzeige gebracht.

Sachbeschädigung nach Körperverletzung

Nachdem ein 28-Jähriger in einer Bar in der Wermbachstraße von einem bislang Unbekannten geschlagen worden war und sich hierbei Verletzungen im Mundbereich zugezogen hatte, schlug dieser aus Wut auf dem Heimweg in der Freihofsgasse eine Glasscheibe des dortigen Museums mit der Faust ein. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen. Von dem Unbekannten, der ihn in der Bar zuvor verletzt hatte, fehlt bislang jede Spur.

Zeugen, die zum Sachverhalt sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsgeschehen

Mehrere Kleinunfälle im Stadtgebiet

Am Samstag, gegen 18:00 Uhr, wollte eine 45-jährige Pkw-Fahrerin von der Schillerstraße in die Dyroffstraße abbiegen. Hinter ihr befand sich zu diesem Zeitpunkt ein 25-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug. Die Frau musste verkehrsbedingt abbremsen. Dies war dem Lkw-Fahrer nicht mehr möglich. Es kam zum Zusammenstoß. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1200,- Euro. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand.

Am Samstag, gegen 18:10 Uhr, übersah ein 58-jähriger Pkw-Fahrer in der Weißenburger Straße einen 33-jährigen, der sich mit seinem Fahrzeug auf dem Fahrstreifen links neben ihm befand. Es kam zum Zusammenstoß. Der Gesamtschaden beläuft sich hier auf ca. 1000,- Euro. Verletzt wurde ebenfalls niemand.

Unfallflucht

Am Samstag in der Zeit von 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr schrammte ein bis dato Unbekannter in der Kinzigstraße mit seinem Fahrrad an der Fahrerseite eines geparkten Pkw entlang und beschädigte diesen durch Kratzer. Von dem Unbekannten fehlt jede Spur. Es entstand ein Schaden von ca. 1000,- Euro.

Zeugen, die zum Sachverhalt sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.
 

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen

Unfall nach Vorfahrtsverletzung
Waldaschaff. Am Samstag, gegen 17:15 Uhr, befuhr ein 52-Jähriger mit seinem Pkw die Aschaffenburger Straße in Waldaschaff in Richtung Aschaffenburg. Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer, der mit seinem Fahrzeug von der Helgenfeldstraße in Waldaschaff in die vorfahrtsberechtigte Aschaffenburger Straße einbiegen wollte, übersah den Pkw des 52-Jährigen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2200,- Euro. Verletzt wurde hierbei niemand.

Zwei Kleinunfälle im Landkreis

Großostheim. Am Samstag, gegen 15:53 Uhr, wollte ein 27-jähriger Pkw-Fahrer von der B469 kommend nach rechts in die Großostheimer Straße abbiegen. Hierbei übersah er den vor ihm verkehrsbedingt wartenden Pkw einer 45-Jährigen. Es kam zur Kollision. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1000,- Euro. Verletzt wurde hierbei niemand. Stockstadt. Am Samstag, gegen 10:17 Uhr, befuhr ein 47-jähriger Pkw-Fahrer die B469 in Fahrtrichtung Seligenstadt. Auf Höhe der Auffahrt zur BAB A3 wechselte er von der rechten auf die linke Fahrspur und übersah hierbei den Pkw eines 19-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 2500,- Euro. Verletzt wurde hierbei ebenfalls niemand.

Zwei Unfallfluchten in Kleinostheim

Kleinostheim. Am Samstag, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 09:30 Uhr, parkte ein 26-Jähriger seinen Pkw in der Bergstraße ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand. Als er später wieder zu seinem Pkw zurückkam, stellte er einen Kratzer an der rechten Seite der hinteren Stoßstange fest. Von dem Verursacher fehlt bislang jede Spur. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Ebenfalls am Samstag, in der Zeit von 22:30 Uhr bis 22:35 Uhr, parkte ein 25-jähriger Pkw-Fahrer seinen Wagen in der Goethestraße gegenüber der Sparkassenfiliale. Nachdem er in der Filiale Geld abgehoben hatte und zu seinem Fahrzeug zurückgekommen war, stellte er fest, dass die komplette rechte Fahrzeugseite seines Wagens zerkratzt und eingedrückt war. Es entstand ein Schaden von ca. 3000,- Euro. Vom Verursacher fehlt auch hier jede Spur. In beiden Fällen sind bis dato keine Täterhinweise vorhanden.

Zeugen, die Sachverhalt sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.


Kriminalitätsgeschehen

Körperverletzungen unter Gaststättenbesuchern
Stockstadt. Am Sonntag, gegen 22:40 Uhr, geriet ein 26-Jähriger in Streit mit einem 22-Jährigen in einer Gaststätte in der Hauptstraße. Im Verlauf der verbalen Auseinandersetzung warf der 26-Jährige eine Bierflasche in eine Personengruppe. Diese traf den 22-Jährigen am Kopf. Dann wurde er nochmals vom 26-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der 26-Jährige wird nun wegen Körperverletzung angezeigt.

Haibach. Am Sonntag, gegen 04:30 Uhr, hat ein 22-Jähriger in einer Gaststätte in der Würzburger Straße zuerst mehrere Besucher angespuckt und angepöbelt, woraufhin es zu einem Streit zwischen den Beteiligten kam. Einen der Besucher wollte der 22-Jährige schlagen, was diesem allerdings misslang. Der Wirt der Gaststätte hatte den Mann zuvor mehrmals aufgefordert die Gaststätte zu verlassen, was dieser jedoch zuerst unterließ. Später kam es vor der Gaststätte zwischen ihm und einem 23-Jährigen zu einem Streit, in dessen Verlauf der 22-Jährige den anderen jungen Mann mit seinem Gürtel schlug. Mehrere Gäste kamen dem 23-Jährigen zu Hilfe und hielten den 22-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Dieser hat nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung zu rechnen.

Mainaschaff. Am Samstag, gegen 14:00 Uhr, befand sich ein 43-Jähriger in der Johann-Dahlem-Straße in den Verkaufsräumen eines Fahrradgeschäftes. Er schaute sich zuerst nur um, nahm dann ein Elektro Trekking Herrenrad mit einem Warenwert von ca. 2600,- Euro und begab sich für eine Probefahrt auf den Kundenparkplatz. Der 43-Jährige fuhr dann kurze Zeit später auf die Verkehrsstraße und entfernte sich vom Ladengeschäft. Hierbei wurde er vom Filialleiter beobachtet, der diesen ebenfalls mit einem Rad verfolgte. Nach einer längeren Flucht mit dem Rad und unter Einbindung mehrerer Polizeistreifen, kam der Dieb zuerst zu Fall und konnte dann kurze Zeit später zu Fuß von den eingesetzten Polizeibeamten festgenommen werden. Hierbei wurde festgestellt, dass der Mann auch noch stark alkoholisiert war. Er wird nun wegen Diebstahls und Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

Polizei Aschaffenburg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!