Samstag, 15.05.2021

Polizisten verbieten Weiterfahrt von Kleinbusfahrer bei Karlstadt wegen Drogenkonsum

Polizei Karlstadt

Karlstadt
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symboldbild: Verkehrskontrolle
Foto: Bernd Wüstneck (dpa)
Polizisten haben bei der Kontrolle eines Kleinbusses Ford Transit am Mittwochmittag festgestellt, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand.

Die Beamten stellen fest, dass der 27-jährige Fahrer fünf Fahrgäste beförderte, welche er von Polen aus an verschiedene Zielorte in Deutschland bringen wollte.Eine Lizenz für diese genehmigungspflichtige Personenbeförderung konnte er nicht vorweisen. Zudem wurden bei dem Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Da ein Drogenvortest einen Drogenkonsum bestätigte, wurde die Weiterfahrt unterbunden. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Mitteilung über verwirrten Mann

Karlstadt. Main-Spessart. Am Mittwoch wurde der Polizei gegen 07:10 Uhr mitgeteilt, dass sich am Klavarienberg in Karlstadt ein verwirrter Mann an einem geparkten Auto zu schaffen mache. Bei einer Überprüfung konnte dort von den Beamten ein 25-jähriger Mann angetroffen werden, welcher deutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Ein Vortest ergab einen Alkoholwert von 1,88 Promille. Der Mann wusste zwar nicht mehr wer er war, oder wo er hin wollte, allerdings konnte er sich erinnern von einer Feier in einer Gartenhütte bei einem Haus am Klavarienberg zu kommen. An dem Pkw entstand durch den Mann kein Schaden. Bei einer Nachschau an der Gartenhütte wurden dort noch drei weitere Männer im Alter von 28 bis 33 Jahren festgestellt. In der Hütte und der nebenliegenden Wohnung eines der Männer wurden zudem kleine Mengen verschiedener Drogen gefunden. Die Drogen wurden sichergestellt, auf die Besitzer kommen entsprechende Anzeigen zu.

Auto beschädigt

Karlburg. Main-Spessart. Am Mittwoch 31.03.2021 wurde ein von 15:00 Uhr bis 15:30 Uhr in der Karolinger Straße in Karlburg geparkter schwarzer Pkw Mercedes Cabriolet von einem Unbekannten beschädigt. An dem Auto wurde der rechte vordere Reifen zerstochen, zudem wurde an dem Auto der rechte hintere Kotflügel zerkratzt. An dem Pkw entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1500.- Euro.

Die Polizei Karlstadt bittet um Hinweise zu der Sachbeschädigung unter Tel.: 09353/97410.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!