Samstag, 05.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Kinder rauchen in Grundschul-Scheune - Jetzt weiß die Schulleiterin Bescheid

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Hausfriedensbruch, Brandflecken auf einem Tisch und dem Boden - ein Fall aus Dorfprozelten hat sich nun offenbar aufgeklärt.
Sachbeschädigung an Kfz
Collenberg - am Freitagabend zwischen 21.40 h und 22.10 Uhr wurde in der Josef-Schmitt-Straße an einem abgestellten Pkw Audi die Heckscheibe eingeschlagen. Der unbekannte Täter verwendete hierzu möglicherweise einen Stein, der in unmittelbarer Nähe auf dem Gehweg aufgefunden wurde. Der Schaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.
  
  
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Miltenberg - zwischen dem 21. und 24.06. wurde ein schwarzer Pkw BMW auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Bischoffstraße am linken hinteren Radlauf beschädigt. Wahrscheinlich wurde der BMW von einem anderen Fahrzeug angefahren. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 300 Euro.
 
 
Handy-Diebstahl
Amorbach – am Donnerstagnachmittag wurde in einem Fitnessstudio in der Krummwiese von einem Unbekannten ein Handy entwendet. Ein Kunde stellte am Ende seines Trainings fest, dass sein Smart-Phone  im Wert von 950 Euro nicht mehr vorhanden war.
 
 
Diebstahl aus Vereinsheim
Miltenberg -  in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde aus dem DJK Vereinsheim in Breitendiel am Brunngarten ein Beamer und eine Leinwand entwendet. Am Abend zuvor fand hier ein gemeinschaftliches Fußballschauen statt und die Gegenstände wurden unverschlossen zurückgelassen. Der Wert des Diebesgutes liegt bei ca. 1000 Euro.

Täter stellten sich
Dorfprozelten – Zunächst unbekannte Personen hatten am 18.06. in der Scheune der Grundschule offensichtlich geraucht und Brandflecke auf Tisch und Boden hinterlassen. Die Schulleitung erstattete deshalb Anzeige wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.
Nun haben sich vier Kinder im Alter von 10- 12 Jahren aufgrund des Presseberichtes bei der Schulleiterin gemeldet und ein „Geständnis“ abgelegt.
Polizei
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!