Mittwoch, 02.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Kind verletzt

Polizei Obernburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine 10jährige Schülerin ist am Mittwochabend, gegen 17:50 Uhr, in der Bahnstraße bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden.

Totalschäden nach Verkehrsunfall

Kleinwallstadt Ein Sachschaden von 12.000,-- € und zwei total beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Unfalles, der am Mittwochnachmittag, gegen 17:45 Uhr, bei der Polizeiinspektion Obernburg gemeldet worden ist. Zur Unfallzeit fuhr ein Kleinwallstädter im Ostring und wollte an der Einmündung der Staatsstraße 2309, zwischen Elsenfeld und Kleinwallstadt, nach links Richtung Elsenfeld abbiegen.
Hierbei kollidierte der wartepflichtige Linksabbieger mit einem aus Elsenfeld kommenden Pkw Ford Fiesta, der Richtung Kleinwallstadt unterwegs war. Durch die Wucht der Kollision wurden beide Fahrzeuge total beschädigt und mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Glücklicherweise wurde keiner der beiden Fahrzeuginsassen bei dem Unfall verletzt.

Kind verletzt

Wörth Eine 10jährige Schülerin ist am Mittwochabend, gegen 17:50 Uhr, in der Bahnstraße bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Zur Unfallzeit wollte die 10jährige Wörtherin die Bahnstraße überqueren. Zu diesem Zeitpunkt befand sich im dortigen Bereich eine verkehrsbedingt wartende Autoschlange.
Das Kind fuhr mit seinem Roller zwischen den Fahrzeugen hindurch und wurde von einem Pkw erfasst, der gerade wieder im Gegenverkehr anfahren wollte. Durch die stehenden Fahrzeuge war dem Renaultfahrer die Sicht auf das Kind komplett verdeckt worden.
Glücklicherweise waren die Verletzungen der 10Jährigen nicht zu schwer. An dem benutzten Roller entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50,-- €.

Unfallflucht am Krankenhaus

Erlenbach Eine Verkehrsunfallflucht vom Dienstag, 10.07.2012, ist nachträglich bei der Polizeiinspektion Obernburg angezeigt worden.
Vermutlich am Dienstagvormittag, zwischen 09:30 Uhr und 12:30 Uhr, beschädigte ein noch Unbekannter einen Pkw Toyota, der in der Krankenhausstraße, vom Krankenhaus kommend rechts, ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellt war.
Die Besitzerin des schwarzen Pkw`s, Modell „Prius“, fand nach der Rückkehr von einem Krankenbesuch ihren linken Außenspiegel beschädigt am Fahrzeug vor. Der unbekannte Unfallverursacher hatte den Spiegel noch auf die Motorhaube gelegt, hatte sich aber unbemerkt „aus dem Staub gemacht“. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 400,-- €.

Schadensträchtiger Auffahrunfall

Erlenbach Ein nicht ganz alltäglicher Auffahrunfall hat sich am Mittwoch, 11.07.12, gegen 11:40 Uhr, in Erlenbach ereignet.
Zur Unfallzeit waren mehrere Fahrzeuge von Erlenbach Richtung Elsenfeld unterwegs.
In Höhe der Einmündung der Dr. Jordan-Straße musste der vorderste Pkw-Fahrer, der nach links in die Dr.- Jordan-Straße abbiegen wollte, wegen des Gegenverkehrs verkehrsbedingt anhalten.
Während die beiden nachfolgenden Fahrzeuge, ein Fiesta-Fahrer und ein Seat Leon-Fahrer die Situation erkannten, fuhr der „Vierte im Bunde“, ein Opel-Fahrer, auf die anhaltenden Pkw auf und schob diese ineinander.
Durch die Wucht des Aufpralls wurden alle drei Fahrzeuge aufeinandergeschoben und die Insassen im Pkw Ford Fiesta und dem Seat Leon leicht verletzt.
Die Verletzten wurden von den Helfern des BRK, die an die Unfallstelle beordert worden waren, ins Erlenbacher Krankenhaus verbracht.
Der unfallverursachende Opel Astra und der Ford Fiesta waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden.
Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 15.000,-- €.
Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 – 0
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Obernburg
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!