Samstag, 15.05.2021

Karlstadt: Schwerer Unfall in Mülldeponie

Polizei Karlstadt

Karlstadt
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild: Unfall
Foto: Patrick Seeger (dpa)
Ein Mitarbeiter der Deponie am Hammersteig hat am Montagmittag mit einem Baggerarm einer Frau versehentlich den Fuß eingequetscht.

Die 54-jährige Frau, welche dort an einem Container Elektroschrott entsorgen wollte, stand mit einem Fuß zwischen dem Metallgroßcontainer und dem Bordstein.  Ein Mitarbeiter der Deponie wollte zeitgleich von der anderen Seite des Containers aus mit einem Baggerarm den Containerinhalt zusammendrücken und verschieben. Der Container bewegte sich dadurch ein Stück und quetschte den Fuß der Frau zwischen dem Container und dem Bordstein ein. Die Frau wurde nach Erstversorgung durch einen Notarzt mit einem Rettungshubschrauber in Klinik geflogen.

Senior begeht Unfallflucht

Karlstadt. Ein 81-jähriger Autofahrer stieß am Montag gegen 09:00 Uhr beim Rangieren am Bahnhofsplatz in Karlstadt leicht gegen einen dort geparkten Pkw. Dabei ging die Kennzeichenhalterung des geparkten Pkw zu Bruch und das Kennzeichen fiel auf den Boden. Der Unfallverursacher fuhr weiter ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 50.- Euro zu kümmern. Durch die Hinweise einer Zeugin konnte der Unfallverursacher schnell ermittelt werden.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!