Samstag, 15.05.2021

Kaputte Bremsen: Polizei zieht Sattelzug aus dem Verkehr

Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Beamte der Autobahnpolizei zogen am Donnerstag gegen 08.10 Uhr auf dem Autobahnparkplatz Birkenhain bei Sailauf einen verkehrsunsicheren Sattelzug aus dem Verkehr.
Auffahrunfall im Stau
Kleinostheim, Kreis Aschaffenburg. Im ersten Fall fuhr auf der Nebenfahrbahn zur A 3 in Fahrtrichtung Würzburg ein Pkw Skoda aus Aschaffenburg auf einen stehenden Kleintransporter mit Münchner Zulassung auf. Die Schadenshöhe beträgt 3.500 Euro. Der Aschaffenburger Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Dieser Unfall sorgte in der ohnehin stark angespannten Staulage für weitere Behinderungen
 
Unfall beim Fahrstreifenwechsel - Verursacher flüchtet
Stockstadt, Kreis Aschaffenburg. Im zweiten Fall kam es gegen 16.00 Uhr im Rückstau am Seligenstädter Dreieck zu einem Unfall zwischen einem Kleintransporter aus dem Main-Kinzig-Kreis und einem Sattelzug aus Hof. Dabei kam der Kleintransporter von der A 45 und touchierte beim Überwechseln auf den rechten Fahrstreifen der A 3 in Fahrtrichtung Würzburg den rechten Außenspiegel des dort stehenden Sattelzugs. Nach einem kurzen Wortwechsel der beiden Fahrer fuhr der Fahrer des Kleintransporters - nachdem der Verkehr gerade wieder anrollte - davon. Der Transporter konnte später von Kollegen der Autobahnpolizei Würzburg gestoppt werden. Auf den Fahrer kommt nun ein Strafverfahren wegen Unfallflucht zu. Die Schadenshöhe beträgt in diesem Fall etwa 1.000 Euro.
 
 
Verkehrsunsicheren Sattelzug aus Verkehr gezogen
Sailauf, Kreis Aschaffenburg. Beamte der Autobahnpolizei zogen am Donnerstag gegen 08.10 Uhr auf dem Autobahnparkplatz Birkenhain bei Sailauf einen verkehrsunsicheren Sattelzug aus dem Verkehr. Wie sich bei der Kontrolle des aus einer bulgarischen Zugmaschine und einem niederländischem Sattelauflieger bestehenden Gespanns ergab, waren an den Bremsen mehrere Bremsscheiben durchgerissen. Ferner waren ein Luftbalg der Federung und ein Federspeicher der Bremse defekt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Zug zur Reparatur in eine Fachwerkstatt gelotst. Auf den 50-jährigen Fahrer kommt ein Bußgeldverfahren zu. Hierfür musste er eine Sicherheitsleistung hinterlegen.
 
Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!