Freitag, 26.02.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Junger Mann randaliert in Wohnung - 23-Jähriger in Aschaffenburg festgenommen

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein 23- Jahre alter Mann, der am Freitagabend in einer Aschaffenburger Wohnung mit zwei Frauen gestritten und randaliert hatte, ist von der Polizei in Sicherheitsgewahrsam genommen worden.

Am Freitagabend, gegen 22.30 Uhr, wurde die Polizei zu einem Streit in einem Mehrfamilienhaus in der Würzburger Straße gerufen. Ein 23-jähriger Mann geriet in einer Wohnung mit zwei Frauen in Streit, während dem es auch zu Sachbeschädigungen kam.

Als die eintreffenden Beamten den Mann kontrollieren wollten, beleidigte er diese und gebärdete sich zunehmend aggressiv.

Gegen die weiteren polizeilichen Maßnahmen leistete den Mann anschließend Widerstand. Der Beschuldigte wurde in Sicherheitsgewahrsam genommen und eine Blutentnahme durchgeführt. Während der polizeilichen Maßnahmen beleidigte er die Beamten. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Auto-Aufbruch am Aschaffenburger Waldfriedhof

Aschaffenburg. Am Freitagnachmittag, in der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Waldfriedhofes im Stockstadter Weg ein Audi A 6 aufgebrochen und aus einer, im Fußraum abgestellten, Handtasche der Geldbeutel sowie ein schwarzes Mobiltelefon der Marke Samsung entwendet. In der Geldbörse befanden neben Bargeld auch diverse Scheckkarten und Ausweisdokumente. Der Sachschaden beläuft sich auf 450 Euro.

Die Polizeiinspektion Aschaffenburg weist aus diesem Grund nochmal darauf hin, dass insbesondere in abgestellten Fahrzeugen keine Wertgegenstände zurück gelassen werden sollten.

Zeugen des Vorfalls sollen sich bitte mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Telefon 06021-857-2231 in Verbindung setzen.

 

Fahren unter Drogeneinfluss

Großostheim-Wenigumstadt. Am Freitagnachmittag, gegen 16.50 Uhr, fiel einer Polizeistreife in der Feldstraße ein 29-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades auf. Bei der anschließend durchgeführten Verkehrskontrolle zeigte der Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen.

Zur Beweissicherung wurde eine Blutentnahme angeordnet. Des Weiteren war der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis, weshalb ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde.

Mitsubishi in Großostheim zerkratzt

Großostheim. Am Freitagnachmittag, in der Zeit von 15.15 bis 16.00 Uhr, wurde auf einem Parkplatz in der Raiffeisenstraße ein Mitsubishi Colt beschädigt. Ein Unbekannter zerkratzte die rechte Fahrzeugseite des Wagens. Schaden 1000 Euro.

Zeugen des Vorfalls sollen sich bitte mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Telefon 06021-857-2231 in Verbindung setzen.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!