Donnerstag, 03.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Jaguar-Fahrer verliert Kontrolle auf der A3 bei Weibersbrunn

Nasse Straße

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Vermutlich ist der Regen auf der A3 einem Jaguar-Fahrer am Montagmorgen zum Verhängnis geworden.

Gegen 5:30 war der 38-Jährige auf der Autobahn in Richtung Würzburg unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Weibersbrunn und Rohrbrunn die Kontrolle über sein Auto verlor. Der Jaguar prallte in die mittlere Leitwand, drehte sich um 180 Grad und blieb dann gegen der Fahrtrichtung auf der mittleren Spur stehen. Bei dem Unfall wurde der Fahrer leicht verletzt. Er wurde nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. Am Jaguar entstand Sachschaden von mehreren zehn Tausend Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden. 

Die Feuerwehren aus Weibersbrunn und Waldaschaff sicherten die Unfallstelle ab, leuchtete sie aus und reinigten die Fahrbahn. Bis der Bergung des Autos musste die linke und mittlere Spur gesperrt werden. 

 

 

+12 weitere Bilder
Verkehrsunfall auf der BAB3 bei Weibersbrunn
Foto: Ralf Hettler |  14 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!