Mittwoch, 30.09.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

In voller A3-Fahrt: Vogel prallt auf BMW-Windschutzscheibe

Aschaffenburg
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein 24-Jähriger aus dem Landkreis Aschaffenburg war am Samstag gegen 19 Uhr mit seinem BMW auf der A 3 in Richtung Würzburg unterwegs.

Zwischen den Ausfahrten Kleinostheim und Aschaffenburg-Ost prallte ein Vogel gegen die Windschutzscheibe, wodurch ein Schaden in Höhe von 1250 Euro entstand. 

 

Unfall an der Ausfahrt

Weibersbrunn. Schaden in Höhe von 3000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Samstagnachmittag an der Abfahrt Rohrbrunn. Eine Frau aus Frankfurt fuhr um 14.10 Uhr mit ihrem Opel zu weit rechts in die Ausfahrt und beschädigte hierbei ein Verkehrszeichen. 

 

Porsche nach Unfall schrottreif, zwei Personen verletzt

Waldaschaff - Nur noch Schrottwert hat ein Porsche nach einem Unfall am Sonntag um 00.50 Uhr. Ein 37-Jähriger aus Baden-Württemberg fuhr mit dem Fahrzeug im vierspurigen Bereich zwischen Waldaschaff und Weibersbrunn zunächst links gegen die Betonleitwand, schleuderte im Anschluss über die Fahrbahn und kam an der Außenleitplanke zum Stehen. Ersthelfer versorgten zunächst den Fahrer und seine 36-jährige Beifahrerin, bevor die Insassen später mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurden. Noch vor Absicherung der Unfallstelle durch die Polizei und die Feuerwehr entstand an zwei weiteren Fahrzeugen geringer Sachschaden, da die Fahrer den auf der Fahrbahn liegenden Teilen nicht mehr ausweichen konnten. Während der Bergungsmaßnahmen musste die Autobahn für etwa eine Stunde voll gesperrt werden, hierdurch kam es jedoch aufgrund der Uhrzeit nur zu geringen Behinderungen. Die polizeilichen Ermittlungen zur Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen. Derzeit besteht allerdings der Verdacht, dass der Fahrer eingeschlafen ist. 

 

Ohne Führerschein unterwegs

Hösbach. Ein 32-Jähriger aus Hessen war am Samstag mit einem Peugeot in Hösbach unterwegs. In unmittelbarer Nähe zur Dienststelle der Verkehrspolizei kontrollierten Beamte den Pkw und stellten hierbei fest, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Sie stellten deshalb den Autoschlüssel sicher, um die Weiterfahrt zu verhindern. Zudem erwartet den Mann nun eine Strafanzeige. Ebenso wird sich dafür ein 25-Jähriger vor Gericht verantworten müssen. Dieser hatte dem Bekannten das Auto zur Verfügung gestellt, obwohl er wusste, dass sein Freund keinen Führerschein hat. 

VPI Aschaffenburg/mkl

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!