Mittwoch, 02.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Im Laden noch herausgeredet, bei Kontrolle aufgeflogen

Polizei Obernburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine dreiköpfige Personengruppe ist am Donnerstag Mittag gegen 12.00 Uhr in einem Lebensmittelmarkt Im Höning aufgefallen. Die Männer hatten im SB-Laden versucht, Waren zu entwenden, waren hierbei jedoch dem Personal aufgefallen.

Im Laden noch herausgeredet, bei Kontrolle aufgeflogen

Klingenberg a.Main/Elsenfeld

Eine dreiköpfige  Personengruppe ist am Donnerstag Mittag gegen 12.00 Uhr in einem Lebensmittelmarkt Im Höning aufgefallen. Die Männer hatten im SB-Laden versucht, Waren zu entwenden, waren hierbei jedoch dem Personal aufgefallen. Als die mutmaßlichen Ladendiebe angesprochen wurden, deponierten sie Teile ihrer Beute in irgendwelchen Regalen, so dass ihnen kein Diebstahl nachgewiesen werden konnte. Danach wurden sie des Geschäftes verwiesen und entfernten sich mit einem Opel Vectra mit Nürnberger Kennzeichen.
Dieses Fahrzeug fiel einer Streife gegen 23.10 Uhr in Trennfurt am Bahnhof auf. Die Insassen wollten gerade einige Bekannte am Bahnhof abholen.
Bei der Überprüfung der Männer stellte sich heraus, dass es sich hier um bereits mehrfach aufgefallene Ladendiebe handelte, die im Umkreis SB-Läden heimsuchen und dort Kosmetika, Alkoholika und Kleidung entwenden.
Bei der Durchsuchung des Nürnberger Pkw stellten die eingesetzten Beamten erneut Diebesgut, hauptsächlich teure Rasierklingen und zwei Iphones sicher, die möglicherweise aus dem SB-Markt in Elsenfeld stammen.
Die Überprüfung des Fahrzeugführers erbrachte weiterhin, dass dieser vermutlich nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Seine zwei Bekannten, die am Bahnhof abgeholt werden sollten, mussten ebenfalls zur Anzeige gebracht werden, da sie sich als Asylbewerber außerhalb des Geltungsbereiches ihrer Aufenthaltsgestattung befanden.
 

Drei Ladendiebinnen ertappt

Elsenfeld
Drei Frauen sind am Donnerstag Mittag gegen 13.00 Uhr in Elsenfeld im Bereich der SB Märkte in der Erlenbacher Straße auf Diebestour gegangen.
Die drei bereits auffällig gewordenen Frauen waren einer Zivilstreife aufgefallen, als sie im dortigen Bereich von einem Markt zum anderen wechselten. Nachdem die Frauen sich dort sehr verdächtig verhalten hatten, wurden sie von mehreren Beamten angesprochen und überprüft. Hierbei wurde bei allen drei Frauen umfangreiches Diebesgut, insgesamt fast 20 Einzelteile, aus den dortigen Märkten, vorgefunden. Bei der Touristin fanden die Beamten auch ein im Januar als verlustig gemeldetes unterschlagenes Mobilphone vor. Dieses wurde ebenfalls sichergestellt.
Die „Beute“ der drei Damen dürfte einen Wert von über 100 Euro haben.
Die drei Frauen aus Obernburg und Aschaffenburg und eine Touristin wurden nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.
 

Fahrzeug gestreift

Leidersbach
Eine Unfallflucht ist am Donnerstag, zwischen 14.00 und 16.00 Uhr, aus der Kleinen Hecke gemeldet worden. Ein Anwohner hatte hier seinen blauen Pkw Mazda am rechten Fahrbahnrand entgegen der Fahrtrichtung geparkt. Als der Leidersbacher gegen 16.00 Uhr an seinem Pkw kam, stellte er fest, dass die gesamte rechte Fahrzeugseite verkratzt war. Als Schadensverursacher könnte ein Lkw oder eine landwirtschaftliche Zugmaschine o.ä in Frage kommen, da an dem Mazda leichte Verunreinigungen hängen geblieben waren. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Auffahrunfall

Niedernberg
Ein Auffahrunfall ist am Donnerstag Abend von der Staatsstraße 2313 beim „Blauen Wunder“ gemeldet worden. Eine Obernburgerin war hier mit ihrem Smart auf einen Kleintransporter aufgefahren. Der Fahrer des Isuzus wollte, von Sulzbach kommend nach der Mainbrücke nach links abbiegen und bremste hierzu seinen Kleintransporter bis zum Stillstand ab. Dies bemerkte die Smartfahrerin zu spät und fuhr auf den Kleintransporter auf. Der Smart musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 6500 Euro.

Pkw angefahren

Elsenfeld
Ein grauer Pkw Audi ist in der Zeit zwischen Dienstag früh und Mittwoch Nachmittag in der Kleinwallstädter Straße angefahren worden. Der in der Parkbucht gegenüber der Fa. Reifen-Müller abgestellte Pkw wurde vermutlich beim Ein- oder Ausparken von einem anderen Pkw gestreift. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro.
 

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Obernburg, Tel. 06022 / 629 – 0

Polizei

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!