Sonntag, 29.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Hilfeschreie einer Frau in Dieburg lösen großen Polizeieinsatz aus

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Freitagabend (18.12.2015) gegen 22:30 Uhr, hörte eine junge Spaziergängerin mit ihrem Hund im Bereich des Ortsausgangs Dieburg in Richtung Darmstadt (L 3094) laute Hilfeschreie einer Frau aus der angrenzenden Feldgemarkung.

Hilfeschreie einer Frau in Dieburg lösen großen Polizeieinsatz aus

Dieburg  Am Freitagabend (18.12.2015) gegen 22:30 Uhr, hörte eine junge Spaziergängerin mit ihrem Hund im Bereich des Ortsausgangs Dieburg in Richtung Darmstadt (L 3094) laute Hilfeschreie einer Frau aus der angrenzenden Feldgemarkung.

Der daraufhin ebenfalls dazu geeilte Vater der jungen Frau konnte die Rufe ebenfalls hören, weshalb eine Streife der Polizei hinzugezogen wurde. Beim Eintreffen der Streife waren die Schreie allerdings bereits wieder verstummt.

Ein Teil des in Frage kommenden Gebietes wurde zunächst durch eine Streife abgesucht. Da es sich aber um ein sehr großes Areal handelte, mussten weitere Streifen und ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera mit in die Suche einbezogen werden.

Trotz intensiver Suche am Boden und aus der Luft konnte die Quelle der Hilferufe jedoch nicht mehr ausgemacht werden. Woher die Schreie kamen und ob es sich vielleicht gar um einen schlechten Scherz gehandelt haben könnte, konnte vorerst nicht geklärt werden.
 
Originalmeldung der Polizei Südhessen
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!