Montag, 19.04.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Hasloch und Birkenfeld: Motorradfahrer bei Stürzen leicht verletzt

Polizei Marktheidenfeld

Marktheidenfeld
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei zwei Motorradunfällen in Hasloch und Birkenfeld sind am Montag zwei Motoradfahrer leicht verletzt worden.

Bei einem Sturz in Hasloch erlitt ein Motorradfahrer am Montagnachmittag glücklicherweise nur Prellungen. Gegen 14:50 Uhr befuhren zwei Motorradfahrer im Rahmen einer gemeinsamen Tour die Staatsstraße 2315 von Hasloch in Richtung Kreuzwertheim. Unmittelbar nach Hasloch bemerkte der vordere, dass seine linke Satteltasche offen stand und aus diesem Grund hielt er in einer Haltebucht am rechten Straßenrand an. Der nachfolgende 52-jährige Kradfahrer bemerkte das Vorhaben zu spät, versuchte noch auszuweichen, kollidierte aber mit der Satteltasche seines Bekannten und stürzte. Der Verletzte ließ sich anschließend von Sanitätern versorgen und kümmerte sich dann um die Abschleppung seines nicht mehr fahrbereiten Motorrads. Die Freiwillige Feuerwehr Hasloch war mit 14 Einsatzkräften vor Ort. Sie sperrten für eine Stunde die Staatsstraße einseitig ab und kümmerten sich um das ausgelaufene Motorenöl. Der Gesamtschaden beträgt rund 3100 €.

 

Birkenfeld: Mit einer Verletzung am rechten Knie wurde am Montagnachmittag ein 48-jähriger Motorradfahrer nach Lohr ins Krankenhaus eingeliefert. Der Mann befuhr gegen 14:00 Uhr die Staatsstraße 2299 von Billingshausen kommend in Richtung Birkenfeld. Im Auslauf einer Linkskurve kam er alleinbeteiligt und aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte ins Straßenbegleitgrün. An seiner Maschine entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 2000 €. Sie musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

 

Mountainbike-Fahrer in Triefenstein leicht verletzt

Mit einer Gehirnerschütterung wurde am Montag ein 26-jähriger Mountainbike-Fahrer ins Krankenhaus nach Wertheim eingeliefert. Der Mann befuhr gegen 12:00 Uhr im Wald eine Singletrail-Strecke. Bergab rutschte ihm das Vorderrad weg und er stürzte den Berg hinunter.

 

Gummi-Hodensack in Marktheidenfeld mit Farbe besprüht

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart Ein an einem Auto hinten rechts zur „Zierde“ hängender beigefarbener Gummi-Hodensack wurde von einem Unbekannten mit blauer Farbe besprüht. Der Pkw stand in der Nacht zum Montag in der Oberländerstraße. Der Schaden wird mit 35 € angegeben. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!