Donnerstag, 13.05.2021

Großwelzheim: Die Polo-Fahrerin, die Hauswand und die Zeugin

Polizei Alzenau

Alzenau
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine Zeugin verständigte am Samstag gegen 18.15 Uhr die Polizei, da sie beobachtet hatte, wie die Fahrerin eines VW Polo eine Hauswand streifte.

 

Nach dem Verkehrsunfall blieb die Verursacherin kurz stehen, um den Schaden zu begutachten. Trotzdem fuhr sie im Anschluss weiter, ohne sich mit dem Geschädigten in Verbindung zu setzen. Da die Zeugin sich das Kennzeichen notierte, konnte die Verursacherin schnell ermittelt werden. An der Hauswand entstand ein Schaden von circa 500 Euro. 

 

Beim Ausparken Fahrzeug übersehen

Mömbris. Gegen 18 Uhr wollte die Fahrerin eines Seat rückwärts aus einer Parklücke im Krohbergweg ausparken. Hierbei übersah sie einen daneben abgestellten Mercedes und streifte diesen am rechten Fahrzeugheck. Es entstand ein Unfallschaden von insgesamt 250 Euro.  

 

Rasierklingen geklaut

Mömbris. In einem Verbrauchermarkt in der Straße Fronhofen konnte ein Angestellter gegen 18.30 Uhr einen 41-jährigen Mann dabei beobachten, wie er zwei Packungen Rasierklingen im Gesamtwert von 50 Euro einsteckte und den Kassenbereich ohne zu bezahlen verlassen wollte. Der stark betrunkene Ladendieb konnte durch den Zeugen an der Flucht gehindert werden. Vor der Polizei räumte er die Tat ein. Ihm wurde ein Hausverbot erteilt. 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!