Montag, 18.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Großostheim: drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Drei Verletzte hat es in Großostheim gegeben, nachdem ein Auto mit einem Lastwagen frontal zusammengestoßen war.

Am Freitag um 7.05 Uhr fuhr ein 35-Jähriger mit seinem Seat die Ortsentlastungsstraße, von der Schaafheimer Straße kommend, in Richtung Babenhäuser Straße. Zeitgleich kam ihm ein 39-Jähriger mit seinem Lastwagen Iveco entgegen. Aus ungeklärter Ursache kam das Auto auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen den Laster. Dessen Fahrer hatte noch erfolglos versuchte, die Kollision zu verhindern. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden im Seat die Airbags ausgelöst. Sowohl die beiden Fahrer, als auch der 54-Jährige Beifahrer im Seat wurden verletzt und mit Prellungen ins Klinikum Aschaffenburg eingeliefert. Die Feuerwehr reinigte die schmutzige Fahrbahn. Der Sachschaden liegt bei ca. 25 000 Euro.

Betrunken mit Fahrrad Unfall gebaut

Stockstadt. Ein 22-Jähriger fuhr am Donnerstag um 23.10 Uhr mit seinem Fahrrad die Sportfeldstraße in Richtung Waldschwimmbad. Kurz nach der Brücke über die B 469 kam er mit seinem Rad von der Fahrbahn ab, touchierte zweimal die Schutzplanke und blieb anschließend daran hängen. Dabei überschlug er sich, fiel auf einen Pfosten der Leitplanke und riss sich hierbei den Oberschenkel auf. Ein Zeuge alarmierte den Rettungsdienst und die Feuerwehr. Der Mann wurde ins Klinikum eingeliefert. Eine Überprüfung auf Alkohol ergab einen Wert von weit über 2 Promille. Daraufhin uwrde ihm von einem Arzt Blut abgenommen. Der entstandene Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Notorischen Ladendieb erwischt

Aschaffenburg. Ein 22-jähriger Mann entfernte am Donnerstag um 15:30 Uhr in einer Drogerie in der City-Galerie die Sicherungseinrichtung und anschließend die Verpackung eines hochwertigen Parfums und ließ den 160 Euro teuren Duft mitgehen. Dabei wurde er vom Personal beobachtet, das die Polizei rief. Bei seiner Durchsuchung entdeckten die Beamten außerdem noch mehrere Kosmetikartikel aus einem anderen Geschäft und stellten fest, dass die Musikbox des Mannes ebenfalls gestohlen war. In Kürze muss sich der Dieb wegen dreier Ladendiebstähle mit einem Beuteschaden von gut 250 Euro vor Gericht verantworten.

Werbeplakat angezündet und Zeugen beleidigt

Aschaffenburg. Ein amtsbekannter 20-Jähriger wurde am Freitag um 0:30 Uhr beobachtet, wie er versuchte, in der Linkstraße ein Plakat anzuzünden. Als ihm dies nicht gelang, riss er einige Stücke herunter und zündete diese an. Ein Zeuge beobachtete das Treiben und sprach den Täter an, worauf dieser ihn übel beschimpfte. Die alarmierte Streife erstattet Anzeige wegen Sachbeschädigung und Beleidigung gegen den betrunkenen Mann.

Beim Rückwärtsfahren anderes Auto beschädigt

Aschaffenburg. Am Donnerstag blieb eine 32-Jährige beim rückwärts ausparken am Freibad in der Stadtbadstraße mit ihrem VW an einem geparkten Opel hängen und beschädigte diesen. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 2 500 Euro.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!