Montag, 19.04.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Groß-Umstadt/Heubach: Schwer verletzt nach Frontalzusammenstoß

Polizeipräsidium Südhessen

Groß-Umstadt
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Auf der Kreisstraße zwischen dem Groß-Umstädter Stadtteil Heubach und der Anschlussstelle zur B45 hat sich am Mittwoch gegen 18.15 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignet, der zu einer zweieinhalbstündigen Vollsperrung der Straße führte.

Nach derzeitigen Ermittlungen fuhr ein 18-jähriger Autofahrer aus Großostheim die K104 aus Heubach in Richtung B45. Im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve geriet dieser in den Gegenverkehr. Dort kollidierte der Kleinwagen mit einem entgegenkommenden Laster. Der Fahrer des Laster blieb unverletzt und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehren befreit werden. Anschließend wurde der Schwerverletzte mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt circa 25.000,- Euro. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die K104 voll gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam.

Insgesamt waren die freiwilligen Feuerwehren aus Groß-Umstadt und Heubach, zwei Rettungswagen, ein Notarzt, drei Streifen der Polizei aus Dieburg sowie der Rettungshubschrauber im Einsatz.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!