Grausiger Fund auf dem Buchener Friedhof

Faustgroßes Herz

Mosbach
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Gruseliger Fund: Auf einem Weg auf dem Buchener Friedhof entdeckte ein Besucher ein Herz aus Fleisch. Derzeit wird ermittelt, ob es von einem Tier oder Menschen stammt. Foto: Martin Bernhard
Foto: Martin Bernhard
Rätselhafter Fund: Große Aufregung herrschte am Dienstag zwischen 8.30 Uhr und 10 Uhr auf dem Buchener Friedhof. Ein Besucher hatte dort ein Herz aus Fleisch gefunden.

Ob es sich dabei um ein tierisches oder menschliches Herz handelt, konnte noch nicht geklärt werden. Der Friedhofsbesucher informierte die Stadtverwaltung und schließlich die Polizei über den Fund.

Auch eine zugezogene Veterinärin konnte nicht klären, ob es sich um ein tierisches oder menschliches Herz handelt. "Schweine- und Menschenherz sehen nahezu gleich aus", erläuterte sie. "Man hat Menschen schon Herzklappen von Schweinen eingesetzt." Sie meinte, dass das gefundene Herz ungewöhnlich groß sei.

Die Polizisten fotografierten es mit dem Smartphone, dann durfte die Veterinärin das Fleischstück, geschützt mit Kunststoffhandschuhen, in eine Plastiktüte stecken. Wahrscheinlich wird in wenigen Tagen feststehen, ob es sich um ein Herz von einem Schwein oder einem Menschen handelt.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!