Samstag, 15.05.2021

Gesuchter Mann aus Kosovo festgenommen

Lohr a.Main
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein junger Mann aus dem Kosovo wurde am Freitagmittag am Lohrer Bahnhof durch eine Polizeistreife kontrolliert.

Fahrt unter Alkoholeinfluss

Ein 27jähriger Pkw-Fahrer wurde am Samstagabend in Lohr am Main einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch festgestellt und aus diesem Grund ein Alkotest durchgeführt. Das Ergebnis erbrachte eine AAK von 0,41 mg/l. Bei der weiteren Überprüfung wurde außerdem festgestellt, dass der Fahrer nach derzeitigem Kenntnisstand keine gültige Fahrerlaubnis hat.
Der junge Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Weiterfahrt wurde natürlich ebenfalls unterbunden.
 

Unfallflucht

Ein geparkter Pkw wurde am Freitag um 11.10 Uhr in der Hauptstraße in Lohr am Main beschädigt. Der weiße Pkw Mini der Geschädigten parkte zu dieser Zeit auf einem Parkplatz in der Nähe der Polizeiinspektion Lohr. Sie konnte aus dem Gebäude heraus beobachten,  als ein grauer Kleinwagen rückwärts gegen ihr geparktes Fahrzeug fuhr. Der Fahrer des Kleinwagens stieg daraufhin aus. Nachdem er die Anstoßstelle angeschaut hatte, stieg er jedoch wieder in sein Fahrzeug und fuhr weiter. Am Pkw Mini der Geschädigten entstand durch den Anstoß ein Lackschaden an der vorderen Stoßstange.
Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Polizei Lohr entgegen.
 
 

Wildunfall mit Spätfolge

Am Freitag, gegen 06.00 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2435 bei Lohr-Steinbach zu einem Wildunfall. Ein Reh wurde von einem Pkw-Fahrer frontal erfasst und getötet.
Kurze Zeit später wurde bei der Polizei bekannt, dass sich an der Unfallörtlichkeit ein weiterer Wildunfall ereignete. Ein weiteres Reh überquerte dort die Fahrbahn und wurde ebenfalls von einem Pkw-Fahrer erfasst. Dieser Fahrer gab an, dass er aufgrund eines bereits auf der Fahrbahn liegenden Tieres nicht ausweichen konnte.
Die Polizei weist aus diesem Grund darauf hin, dass Wildunfälle grundsätzlich unverzüglich der Polizei mitzuteilen sind. Wie dieser Fall zeigt, ist es zusätzlich auch sinnvoll, das tote Tier - wenn möglich - von der Fahrbahn zu ziehen, oder zumindest die Unfall- bzw. Gefahrenstelle entsprechend abzusichern.
 

 Gesuchter Mann aus Kosovo festgenommen

Ein junger Mann aus dem Kosovo wurde am Freitagmittag am Lohrer Bahnhof durch eine Polizeistreife kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der Mann zwar einen Pass, jedoch keinen Aufenthaltstitel hatte. Er wurde deshalb zunächst festgenommen und zur Polizeiinspektion gebracht. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den Mann bereits ein Haftbefehl für 60 Tage Freiheitsstrafe besteht. Aus diesem Grund wurde der Kosovare in die nächste Justizvollzugsanstalt gebracht.  Anschließend beabsichtigte der junge Mann einen Asylantrag zu stellen.
 

Geparktes Fahrzeug beschädigt

Am Freitag wurde zwischen 09.30 und 10.50  Uhr ein geparkter Pkw Clio beschädigt.
Die Fahrzeughalterin hatte ihren Pkw während dieser Zeit auf dem Parkplatz an der Ignatius-Taschner-Straße in Lohr am Main abgestellt. Bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug bemerkte sie einen ca. 60 cm langen Kratzer an der linken Fahrzeugseite.
Es ist davon auszugehen, dass die Beschädigung beim Aus- oder Einparken durch ein anderes Fahrzeug entstanden ist. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Polizei Lohr entgegen.
 

Fahrzeugspiegel beschädigt

In der Hönleinstraße in Frammersbach wurde in der Zeit von 24.10. - 16.11. ein Pkw beschädigt.  An dem geparkten Pkw Fiat Punto wurde durch einen bislang unbekannten Täter der linke Außenspiegel und der Scheibenwischer beschädigt.
Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.
Hinweise nimmt die Polizei Lohr entgegen.




Die Polizeiinspektion Lohr a.Main bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 09352/8741-0.
 

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Lohr

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!