Samstag, 06.03.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Gemünden: Mulch-Bagger stürzt beinahe von den Schienen auf die Straße

Linie musste kurzfristig gesperrt werden

Gemünden
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Gemünden: Mulchbager stürzte beinahe von den Schienen auf die Straße:
Gemünden: Mulchbager stürzte beinahe von den Schienen auf die Straße:
Foto: Lothar Fuchs
Kurzfristig gesperrt war die Bahnlinie Gemünden-Bad Kissingen. Ein Zwei-Wege-Bagger, der sowohl auf der Straße, als auch auf den Schienen fahren kann, war am Donnerstagfrüh gegen 5 Uhr bei Mulcharbeiten am Bahndamm der Saaletalbahn aus den Schienen gekippt.

Der nicht verletzte Baggerfahrer konnte sich mit dem hydraulischen Arm, an dem der Mulchkopf zum Entfernen des Buschwerkes montiert ist, an der Böschung abstützen, wobei die rettende Leitplanke auch in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Da die Unglücksstelle an der Bahnbrücke der Zufahrtsstraße zum Gewerbegebiet Weißensteinstraße liegt, musste der gesamte Schwerverkehr über die Zufahrt Schulstraße geleitet werden.
Notfallmanager der Bahn leiteten die Bergung ein, zwei an den Seiten des Bahndamms plazierte Autokrane hoben den 22 Tonnen schweren Mulchbagger wieder auf die Gleise.

Die Gemündener Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 20 Kräften unter Leitung von Kommandant Heiko Betz im Einsatz, ferner Einsatzkräfte des BRK Rettungsdienstes und der Polizei Gemünden.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!